Support für Fedora 9 läuft im Juli aus - LXDE-Version von Fedora 11

Support für Fedora 9 läuft im Juli aus - LXDE-Version von Fedora 11

Fedora-Neuigkeiten

Marcel Hilzinger
16.06.2009 Wie üblich endet mit dem erscheinen einer neuen Version von Fedora der Support für die Vor-Vorgängerversion. Ab dem 10. Juli gibt es deshalb für Fedora 9 keine Updates mehr.

Fedora 11 erschien am 10. Juni, somit endet der Support für Fedora 9 planmäßig am 10. Juli. Da der 4. Juli in Amerika jedoch ein Feiertag ist, empfehlen die Entwickler, bereits in der ersten Juli-Woche auf eine aktuellere Fedora-Version umzusteigen und mit dem Upgrade nicht bis zum letztmöglichen Termin zu warten

Wer sein Fedora-System gleich auf Version 11 auffrischen möchte, dem steht seit gestern auch eine Version mit LXDE als Desktop zur Auswahl. Die von einigen Community-Mitgliedern erstelle Live-CD gibt es vorerst nur als 32-Bit-Version. Das knapp 600 MByte große ISO-Image sowie die zur Erstellung benutzte Kickstart-Datei liegen hier zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 2 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....