Ende Gelände

Support-Ende von openSUSE 12.2 und Ubuntu 13.04

Support-Ende von openSUSE 12.2 und Ubuntu 13.04

Tim Schürmann
29.01.2014 Bereits am Montag endete die Unterstützung von openSUSE 12.2 und Ubuntu 13.04. Beide Distributionen erhalten keine weiteren Updates mehr, ihre Macher empfehlen den Umstieg auf eine aktuellere Version.

openSUSE 12.2 hat seine letzte Aktualisierung am 27. Januar erhalten. Das teilte Benjamin Brunner vom Maintenance- und Security-Team auf der Mailingliste mit. Man habe damit die Distribution insgesamt 17 Monate lang gepflegt.

Ebenfalls seit Montag erhält auch Ubuntu 13.04 keine Aktualisierungen mehr. Die Version 13.04 ist damit die erste Ubuntu-Version, die nur insgesamt 9 Monate von Canonical mit Updates versorgt wurde. Anwendern empfiehlt Canonical auf die Version 13.10 umzusteigen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...