Grub 2.00 zieht in Super Grub Disk ein

Super Grub2 Disk

Super Grub2 Disk

Oliver Frommel
06.07.2012
Das Live-System Super Grub Disk, das sich zur Wiederherstellung kaputter Bootloader eignet, verwendet in der aktuellen Betaversion die neueste Grub-Release.

Die Super Grub Disk ist mit dem Support von Grub 2.00 nun als Super Grub2 Disk verfügbar. Die Super Grub2 Disk kann allerdings nicht, wie noch der Vorgänger, den Master Boot Record einer Partition oder Festplatte direkt schreiben und somit kaputte Bootloader reparieren. Stattdessen muss die Neuinstallation des Bootloaders vom einem System ausgeführt wurde, das mit der Super Grub2 Disk gebootet wurde.

Die Super Grub2 Disk kann im Gegensatz zum Vorgänger auch Mac OS X sowie Systeme von USB-Stick booten. Linux-Installationen mit LVM und RAID sind ebenfalls unterstützt. Neu in der aktuellen Beta-Version ist außerdem der Support für BSD- und Sunpc-Partitionstabellen.

Mehr Informationen sind auf der Homepage der Super Grub2 Disk zu finden.

(Diese Meldung stammt vom Magazin Admin)

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...