Sun veröffentlicht Open Web Server unter BSD-Lizenz

Aufmacher News

SJSWS wird open Source

Mathias Huber
21.01.2009 Sun Microsystems hat die HTTP-Engine des eigenen Webservers Sun Java System Web Server 7.0 unter einer BSD-Lizenz freigegeben.

Die HTTP-Engine glänzt nach Angaben des Herstellers durch ihre Skalierbarkeit und soll mit hunderttausend HTTP-Verbindungen gleichzeitig umgehen können. Daneben bietet der Server SSL, CGI und FastCGI sowie seine eigene Schnittstelle NSAPI. Die Open-Source Variante heißt Open Web Server und stammt von Netscapes Commerce Server ab, später als Netscape Enterprise-Server, IPlanet und Sun One Web Server weiterentwickelt. Sun weist darauf hin, dass die aktuelle Open-Source-Release 1.0 nicht sämtliche Komponenten des Produkts Sun Java System Web Server 7.0 enthält.

Derzeit stehen noch keine installierbaren Binärpakete des Open Web Server 1.0 zum Download bereit. Im Sun-Wiki gibt es jedoch eine Anleitung zur Installation aus dem Quelltext. Sie eignet sich für Ubuntu 8.10, Fedora 9 und 10, Debian Lenny, Open Suse 11.0 und Open Solaris 2008.11.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...