Sun veröffentlicht Open Web Server unter BSD-Lizenz

Aufmacher News

SJSWS wird open Source

Mathias Huber
21.01.2009 Sun Microsystems hat die HTTP-Engine des eigenen Webservers Sun Java System Web Server 7.0 unter einer BSD-Lizenz freigegeben.

Die HTTP-Engine glänzt nach Angaben des Herstellers durch ihre Skalierbarkeit und soll mit hunderttausend HTTP-Verbindungen gleichzeitig umgehen können. Daneben bietet der Server SSL, CGI und FastCGI sowie seine eigene Schnittstelle NSAPI. Die Open-Source Variante heißt Open Web Server und stammt von Netscapes Commerce Server ab, später als Netscape Enterprise-Server, IPlanet und Sun One Web Server weiterentwickelt. Sun weist darauf hin, dass die aktuelle Open-Source-Release 1.0 nicht sämtliche Komponenten des Produkts Sun Java System Web Server 7.0 enthält.

Derzeit stehen noch keine installierbaren Binärpakete des Open Web Server 1.0 zum Download bereit. Im Sun-Wiki gibt es jedoch eine Anleitung zur Installation aus dem Quelltext. Sie eignet sich für Ubuntu 8.10, Fedora 9 und 10, Debian Lenny, Open Suse 11.0 und Open Solaris 2008.11.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 0 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...