Sun stellt Lightweight UI Toolkit unter die GPL

Sun stellt Lightweight UI Toolkit unter die GPL

Ulrich Bantle
19.08.2008

Drei Monate nach der Ankündigung auf der Hausmesse Java One hat Sun Microsystems den Worten Taten folgen lassen und das Lightweight UI Toolkit (LWUIT) unter GPLv2 veröffentlicht. Das Toolkit ist für Java-ME-Anwendungen gedacht.

Der User-Interface-Bausatz hat in den drei Monaten Wartezeit auf die Open-Source-Ausgabe laut Sun-Technologe Terence Barr einen Run erlebt. Shai Almog und Chen Fishbein, die Initiatoren des LWUIT-Projekts haben zwei Code-Updates beigesteuert. Viele Entwickler von Anwendungen für Mobilgeräte und auch Firmen hätten sich zum Einsatz von LWUIT entschlossen, berichtet Barr.

Das Entwickler-Framework ist nach Barrs Überzeugung weit mehr als eine Ansammlung von Werkzeugen zum Bau von Benutzeroberflächen. Insbesondere sollen Entwickler damit ihre Java-ME-Anwendungen für eine Vielzahl von Geräten anpassen können. Den Download gibt es beim LWUIT-Projekt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...