Sun stellt Lightweight UI Toolkit unter die GPL

Sun stellt Lightweight UI Toolkit unter die GPL

Ulrich Bantle
19.08.2008

Drei Monate nach der Ankündigung auf der Hausmesse Java One hat Sun Microsystems den Worten Taten folgen lassen und das Lightweight UI Toolkit (LWUIT) unter GPLv2 veröffentlicht. Das Toolkit ist für Java-ME-Anwendungen gedacht.

Der User-Interface-Bausatz hat in den drei Monaten Wartezeit auf die Open-Source-Ausgabe laut Sun-Technologe Terence Barr einen Run erlebt. Shai Almog und Chen Fishbein, die Initiatoren des LWUIT-Projekts haben zwei Code-Updates beigesteuert. Viele Entwickler von Anwendungen für Mobilgeräte und auch Firmen hätten sich zum Einsatz von LWUIT entschlossen, berichtet Barr.

Das Entwickler-Framework ist nach Barrs Überzeugung weit mehr als eine Ansammlung von Werkzeugen zum Bau von Benutzeroberflächen. Insbesondere sollen Entwickler damit ihre Java-ME-Anwendungen für eine Vielzahl von Geräten anpassen können. Den Download gibt es beim LWUIT-Projekt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...