Sun stellt Lightweight UI Toolkit unter die GPL

Sun stellt Lightweight UI Toolkit unter die GPL

Ulrich Bantle
19.08.2008

Drei Monate nach der Ankündigung auf der Hausmesse Java One hat Sun Microsystems den Worten Taten folgen lassen und das Lightweight UI Toolkit (LWUIT) unter GPLv2 veröffentlicht. Das Toolkit ist für Java-ME-Anwendungen gedacht.

Der User-Interface-Bausatz hat in den drei Monaten Wartezeit auf die Open-Source-Ausgabe laut Sun-Technologe Terence Barr einen Run erlebt. Shai Almog und Chen Fishbein, die Initiatoren des LWUIT-Projekts haben zwei Code-Updates beigesteuert. Viele Entwickler von Anwendungen für Mobilgeräte und auch Firmen hätten sich zum Einsatz von LWUIT entschlossen, berichtet Barr.

Das Entwickler-Framework ist nach Barrs Überzeugung weit mehr als eine Ansammlung von Werkzeugen zum Bau von Benutzeroberflächen. Insbesondere sollen Entwickler damit ihre Java-ME-Anwendungen für eine Vielzahl von Geräten anpassen können. Den Download gibt es beim LWUIT-Projekt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 1 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 2 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...