Mehr Dampf

Steam mit Nutzerrekord und in Fedora-Repository

Steam mit Nutzerrekord und in Fedora-Repository

Tim Schürmann
31.10.2013 Valves Verkaufsplattform für Videospiele hat jetzt insgesamt 65 Millionen Benutzer. Zudem zieht der Steam-Client in das Fedora- und RedHat-Repository RPMFusion ein.

Die neuen Nutzerzahlen fassen Windows-, Mac-OS-X- und Linux-Spieler zusammen. Die Anzahl der aktiven Nutzer ist zudem in den letzten 12 Monaten um 30 Prozent gestiegen.

Darüber hinaus gibt es jetzt ein Paket mit dem Steam-Client im RPMFusion-Repository. Vorerst liegt das Paket nur als 32-Bit-Version vor, es lässt sich aber angeblich auch problemlos auf 64-Bit-Systemen einspielen. RPMFusion ist ein von Freiwilligen gepflegtes Repository für Fedora-, RedHat- und CentOS-Distributionen. Die Aufnahme des Steam-Clients erfolgte ohne den Segen von Valve.

Ähnliche Artikel

  • Valve aktualisiert Steam-Client
    Die neue Version des Client-Programms für Valves Verkaufsplattform Steam unterstützt jetzt offiziell Ubuntu 14.04. Zudem dürfen Nutzer im Big Picture Mode das zu verwendende „Voice Input Device“ (alias Mikrofon) auswählen.
  • Valve kündigt SteamOS an
    Der Spielehersteller Valve hat ein eigenes Betriebssystem angekündigt. SteamOS soll auf Linux basieren und den Steam-Client gleich mitbringen.
  • Inoffizielles Debian-Paket für Steam

    Ein begeisterter Steam-Nutzer namens GhostSquad57 hat ein eigenes Installationspaket für Debian Wheezy geschnürt und auf GitHub veröffentlicht. Damit soll sich der Steam-Client leichter einspielen und problemloser nutzen lassen.
  • Steam-Client und „Left 4 Dead 2“ kommen für Linux
    Michael Larabel vom Internet-Portal Phoronix besuchte Valve und bestätigt in seinem Artikel: Der Spielehersteller portiert derzeit den Steam-Client, die Source Engine und das Ballerspiel Left 4 Dead 2 auf Linux.
  • SteamOS unterstützt Intel-Grafik, AMD weiter in Arbeit
    Valve hat seinem SteamOS ein Update verpasst. So unterstützt die Linux-Distribution jetzt offiziell Intel-Grafikkarten. Darüber hinaus wurde bekannt, warum Valve auf Debian und nicht Ubuntu setzt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...