Valve macht Dampf

Steam-Client und „Left 4 Dead 2“ kommen für Linux

Steam-Client und „Left 4 Dead 2“ kommen für Linux

Tim Schürmann
25.04.2012 Michael Larabel vom Internet-Portal Phoronix besuchte Valve und bestätigt in seinem Artikel: Der Spielehersteller portiert derzeit den Steam-Client, die Source Engine und das Ballerspiel Left 4 Dead 2 auf Linux.

Über die Distributionsplattform Steam vertreiben vor allem viele kleinere Entwickler ihre Spiele. Die Source-Engine wiederum dient als Basis für zahlreiche bekannte Blockbuster, wie etwa den Ego-Shooter Half Life 2 oder das Knobelspiel Portal.

Michael Larabel von Phoronix war der Einladung von Valve-Mitbegründer Gabe Newell gefolgt und einen Tag lang Gast im Hauptquartier des Spieleherstellers. Dort konnte er sich vor Ort von der Existenz der Portierungen überzeugen. Seine Eindrücke schildert er in einem entsprechenden Artikel. Demzufolge werkelt Valve derzeit vor allem an einer Umsetzung des 3D-Actionspiels Left 4 Dead 2. Dieses durfte Michael Larabel bei seinem Besuch sogar selbst anspielen. Auf der entsprechenden Phoronix-Seite findet man gleich mehrere Fotos, die Left 4 Dead 2 unter einem Ubuntu-Linux 11.10 mit dem proprietären ATI-Catalyst-Treiber zeigen. Steam, die Source-Engine und somit auch Left 4 Dead 2 sollen allesamt nativ unter Linux laufen und nicht etwa WINE zu Hilfe nehmen.

Laut Michael Larabel will Valve später weitere seiner eigenen Spiele für Linux herausbringen und zudem auch alle anderen Entwickler anhalten, ihre Spiele auf Linux zu portieren. Left 4 Dead 2 erscheint als Erstes für Linux, da dessen Programmcode stabil und somit wiederum eine Portierung einfacher sei.

Valve hätte zudem noch mehr mit Linux vor – was genau, verrät Larabels Artikel jedoch nicht. Derzeit suche Valve nach Linux-Programmierern, Interessenten können sich per E-Mail bei Larabel melden. Die BETA-Phase für den Steam-Client sowie Left 4 Dead 2 könnte vagen Andeutungen zufolge im Herbst zum Oktoberfest beginnen – einen genaueren Termin nennt Larabel in seinem Artikel nicht.

In der Vergangenheit gab es immer mal wieder Berichte über eine Linux-Version des Steam-Clients. Diese entpuppten sich meist als Enten, April-Scherze oder wurden von Valve hartnäckig dementiert. Auch in diesem Fall hat sich Valve selbst noch nicht offiziell geäußert, Michael Larabel und Phoronix gelten aber als zuverlässige Quelle.

[Update (vom 26.04.2012)]: Michael Larabel hat jetzt ein, wenn auch ziemlich unscharfes, Video von Left 4 Dead 2 veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

  • Arbeitet Valve bereits an Steam für Linux?
    Offenbar arbeitet der Half-Life Entwickler Valve Software bereits an einem Linux-Client für seine Verkaufsplattform Steam. Darauf deuten zumindest einige Dateien, die ein Leser der Internetseite Phoronix im Windows-Spiel Left 4 Dead entdeckt hat.

  • Neues von Valve, Blizzard, Nvidia und Sauerbraten
    Für Spieler beginnt das Jahr äußerst vielversprechend: Valve veröffentlicht erste Nutzerzahlen zu Steam, Nvidia kündigt eine eigene Spielekonsole an, Blizzard will ebenfalls mindestens einen seiner Blockbuster auf Linux portieren und vom Actionspiel Cube 2 gibt es eine neue Version.
  • Valve tritt der Linux-Foundation bei
    Spieleentwickler Valve, der auch die bekannte Steam-Plattform betreibt, ist der Linux-Foundation beigetreten. Derweil stagnieren die Linux-Nutzerzahlen auf Steam.
  • Valve aktualisiert Steam-Client
    Die neue Version des Client-Programms für Valves Verkaufsplattform Steam unterstützt jetzt offiziell Ubuntu 14.04. Zudem dürfen Nutzer im Big Picture Mode das zu verwendende „Voice Input Device“ (alias Mikrofon) auswählen.
  • Macht Valve Linux Dampf?

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...