Stark überarbeitet: Geexbox 2

Stark überarbeitet: Geexbox 2

Für x86 und ARM

Mathias Huber
19.09.2011
Die Entwickler von Geexbox haben ihre Linux-Distribution für Mediacenter-PCs und Embedded-Systeme für Version 2.0 gründlich überarbeitet.

Die neue Release eignet sich für PCs mit 32- oder 64-Bit-Innenleben, daneben für Nvidias ARM-Plattform Tegra 2 Harmony sowie für das Pandaboard OMAP 4 von Texas Instruments. Die Distribution verwendet Kernel 2.6.38.8, bootet mit dem schnellen Init-System Systemd v29 und verwaltet Software mit dem Paketmanager OPKG 0.18. Das Vielzweck-Binary Busybox 1.19.2 sorgt für ein kleines Betriebssystem-Image. Als Mediacenter-Software ist XBMC 10.1 Dharma mit von der Partie.

Geexbox 2.0 unterstützt allerhand Hardware wie Grafikkarten von Intel, Nvidia, ATI, Matrox und VIA, Eingabegeräte wie Tastaturen, Touchpads und Fernbedienungen sowie die Ausgabe für Röhren- und LCD-Displays sowie per HDMI.

Weitere Details nennt die Release-Mitteilung. Auf der Download-Seite stehen ISO-Images für die Zielplattformen zum Herunterladen bereit.

Geexbox macht den Rechner mit XBMC zur privaten Videothek.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...