Kernel 3.0.4 nur als Patch

Stabiler Linux-Kern kommt per Mail

Stabiler Linux-Kern kommt per Mail

Ulrich Bantle
29.09.2011
Die anhaltenden Störungen bei Kernel.org als angestammtem Download-Refugium für den Linux-Kernel lassen Maintainer Greg Kroah-Hartman neue Wege gehen.

Kroah-Hartman veröffentlicht das fällige Update schlicht als Patch. Wie er auf der Mailingliste schreibt kann es der Nutzer auf die Quelltext von Kernel 3.0.0 anwenden, ohne sich um die seit Erscheinen der 3.0 erschienenen drei vorangegangenen Patches kümmern zu müssen.

Der Kernel-Hacker hat sich für diese Methode entschieden, weil er immer mehr Anfragen bekomme, wie es denn nun weitergehe mit den Kernel-Updates. Fragen zum Vorgehen und zur Sicherheit des schlicht über die Mailingliste erhaltenen Codes nimmt Kroah-Hartman entgegen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...