Cinnamon 1.2:

Stabil und mit Neuerungen bestückt

Stabil und mit Neuerungen bestückt

Ulrich Bantle
24.01.2012
Der von Linux-Mint-Hauptentwickler Clement Lefebvre angestoßene Linux-Desktop Cinnamon nimmt weiter Formen an und ist in Version 1.2 erschienen.

Alle APIs und der Desktop sind stabil, schreibt Lefebvre in der Ankündigung. Neue Effekte, Layouts und ein neues Konfigurationstool zählen zu den Änderungen gegenüber der Vorversion. Außerdem ersetzt der Window-Manager Muffin den Vorgänger Mutter. Cinnamon versucht den Spagat zwischen einer Gnome-2-Anmutung mit Gnome-3-Technologie. Grund für den aus Gnome 3 abgespaltenen Cinnamon-Desktop war die lautstarke Kritik aus Teilen der Community.

Applets zählen zu den Neuerungen in Cinnamon.

Lefebvre kündigt für 1.2 nun vom Nutzer konfigurierbare Desktop-Effekte nach Compiz-Vorbild an. Außerdem lässt sich das Desktop-Layout nach Gusto anpassen, sprich die Menüleisten können oben oder unten am Bildschirm platziert werden oder oben und unten. Cinnamon ist in dieser Version nicht mehr kompatibel mit den Themes der Gnome Shell.

Themenauswahl in Cinnamon.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...