Sprich mit dem WWW

Spracheingabe-API für Google Chrome Beta

Spracheingabe-API für Google Chrome Beta

Ulrich Bantle
25.03.2011
Google hat der Testversion seines Chrome-Browsers ein Speech Input API hinzugefügt.

Entwickler, die sich für den so genannten Beta Channel von Chrome angemeldet haben, können das API ab sofort testen, verspricht Chrome-Entwickler Satish Sampath im Google-Blog. Webentwickler bauen die Spracheingabe über ein Icon auf ihren Seiten ein. Spracheingaben über das PC-Mikrofon landen dann als Audio-Aufzeichnung bei einem speziellen Server und kommen als Textausgabe zurück. Im Blogeintrag ist, für Chrome-Nutzer mit aktivierter Option "--enable-speech-input" eine Demo verlinkt.

Das API für die Spracheingabe befindet sich im Betastadium, Google hat die Programmierschnittstelle als Vorschlag bei der HTML Speech Incubator Group eingereicht. Neu im Beta-Kanal ist auch 3D-CSS, das die Integration von GPU-beschleunigten 3D-Effekten ermöglicht. Satish Sampath verspricht, dass die Neuerungen bald in den Stable-Zweig Einzug halten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...