Canonical bittet um Spenden

Spenden für Ubuntu

Spenden für Ubuntu

Kristian Kißling
11.10.2012 Canonical bittet Ubuntu-Anwender um einen freiwilligen Obulus, wenn diese die Distribution über die Webseite herunterladen.

Seit neuestem erscheint beim Klick auf den Download-Link auf Canonicals Webseite ein Spendenaufruf, der ein bisschen an die Vorgehensweise beim "Humble Indie Bundle" erinnert. Canonical bittet die Anwender von Ubuntu, einen finanziellen Beitrag zu Ubuntu zu leisen und zwar in Feldern, auf dem man sich Verbesserungen wünscht. Verschiedene Schieberegler decken diese Bereiche ab und lassen den Anwender jeweils einen Betrag setzen, der sich am Ende zu einer Gesamtspende summiert .

Spendenaufruf auf der Downloadseite von Canonical

Klickt man auf den Link "Not now...", lässt sich die Distribution auch weiterhin kostenlos herunterladen. "Ubuntu bleibt auch in Zukunft absolut frei" betont Steve George in einem Blogeintrag, der den neuen Schritt vorstellt. Man wolle es den Benutzern vereinfachen, Ubuntu finanziell zu unterstützen. Wer spenden will, braucht allerdings zur Zeit noch einen PayPal-Account, alternative Zahlungsarten akzeptiert Canonical nicht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.