Source Sans Pro inklusive Quellmaterial veröffentlicht

Source Sans Pro inklusive Quellmaterial  veröffentlicht

Freie Schrift von Adobe

Andreas Bohle
06.08.2012 Das sonst für seine eher proprietären Produkte bekannte amerikanische Unternehmen Adobe gibt eine Schrift frei, die sich für den Einsatz in Web und Print eignet.

Mit Source Sans Pro veröffentlicht der amerikanische Software-Konzern Adobe, bekannt für Grafikprodukte wie Photoshop oder Indesign, eine Schrift unter einer freien Lizenz. Das Unternehmen stellt die die verschiedenen Schnitte und Stile als Open Type Fonts sowie True Type Fonts bereit. Außerdem stehen die Schriftdaten auf Adobe Typekit und Google Web Fonts bereit, was das dynamische Einbinden in Websites erlaubt.

Adobe selbst plant den Einsatz der Schrift in seinen Open-Source-Applikationen, wie dem Webkit-basierten Editor Brackets. Eine frühere Variante kam bereits im Strobe Media Playback Framework zum Einsatz, dort unter dem Namen Playback Sans. Wer sich für die konkreten Schriftdaten interessiert, um diese als Grundlage für eigene Entwicklungen zu verwenden, den bedient Adobe ebenfalls und stellt diese zum Download bereit. Alle Schriftdaten stehen unter der SIL Open Font License.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...