Chrome statt IE

Sony bringt Google-Chrome als Standard-Browser

Sony bringt Google-Chrome als Standard-Browser

Marcel Hilzinger
01.09.2009 Laut einem aktuellen Bericht von The Register hat Google mit Sony einen Deal abgeschlossen, der vorsieht, auf allen Vaio-Modellen von Sony Google Chrome als Standardbrowser zu installieren.

Wie bei solchen Abkommen üblich, gibt es keine Angaben zu den finanziellen Details des Browser-Deals . Laut dem Artikel von The Register arbeitet Google zudem daran, mit anderen Hardware-Herstellern ähnliche Abkommen zu knüpfen.

Der Browserwechsel betrifft in erster Linie Windows-Rechner, Sony bietet für Endkunden keine Vaio-Modelle mit vorinstalliertem Linux an. Inwieweit sich das Abkommen auch auf die 64-Bit-Version von Windows auswirkt, steht nicht in der Register-News: Für Windows gibt es bis jetzt nur eine 32-Bit-Version von Chrome.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Am Punkt vorbeigeredet
Christof Kälin, Mittwoch, 02. September 2009 08:33:43
Ein/Ausklappen

Alle die Diskussionen betr. Standardbrowser IE, Chrome oder wasauchimmer zielen am eigentlichen Problem der ganzen PC-Branche vorbei und die EU-Urteile lenken auch davon ab:
Es kann doch nicht sein, dass ein PC nur mit Betriebssystem gekauft werden kann in 99% der Verkaufsstellen! Der allergrösste Teil der Benutzer kauft sich dadurch Windows (und OSX) jedes Mal neu, auch dieselben Versionen.


Bewertung: 192 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Am Punkt vorbeigeredet
meo (unangemeldet), Mittwoch, 02. September 2009 08:59:28
Ein/Ausklappen

Ich bin mir nicht sicher, aber gab es nicht einmal ein Urteil wonach auf Wunsch die Rechner auch ohne Betriebssystem angeboten werden müssen?!

Die meisten Händler die ich kenne bieten sogar Standardmäßig kein Betriebssystem mit an oder man kann es in einer Persönlichen Konfiguration abwählen.

Ich empfehle im Falle eines Falles das Telefonat mit dem Händler (mit Anschließender schriftlicher Bestätigung z.b. via Mail).


Bewertung: 116 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Monopolisten 2.0?
meo (unangemeldet), Dienstag, 01. September 2009 21:41:34
Ein/Ausklappen

Die Frage die mir unter den Fingern brennt ist folgende:

MIckysoft wurde ja von der EU dazu aufgefordert den IE nicht mehr an Windows zu binden.

Tut nun Google mit dem Sonydeal nicht ähnliches?

Könnte die EU das Abkommen wieder kippen?

Ich würde es begrüßen wenn die Coputerdistributoren endlich sich mal angewöhnen würden die bekannteren Browser (IE, FF, Opera ect.PP) als portable Version zu integrieren so das man GENÖTIGT (ja die Hausfrau vor dem Windows muss zum Denken genötigt werden) wird sich einen Browser auszusuchen. Wenn dazu als Startpage ein Browservergleich eingerichtet ist, so sollte auch die dümmste Hausfrau begreifen das der IE unsicher ist, Chrome von Daten-Kraken durchzogen und Opera respektive Firefox endlich Standard werden sollten!


Bewertung: 169 Punkte bei 23 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Monopolisten 2.0?
Ferdinand Thommes, Mittwoch, 02. September 2009 07:56:52
Ein/Ausklappen

Seit wann sind Hausfrauen dumm oder nicht zur Benutzung eines PC fähig?
Und warum bitte sollte Opera bei Linux Standardbrowser werden?
Oder hast du eine GPL Version davon?

greetz
ferdi


Bewertung: 196 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...