Songbird 1.2 eingeflogen

Songbird 1.2 eingeflogen

Gesangstalent

Kristian Kißling
19.06.2009 Die neue Version 1.2 organisiert die Musik-Bibliothek der Nutzer automatisch neu und versteht sich besser mit iTunes.

Georges Auberger kündigt im Songbird-Blog die Version 1.2 des Songbird Mediaplayers an. Der Fokus lag bei der Entwicklung unter anderem auf der Organisation der Musikbibliothek: Songbird versammelt nun auf Wunsch die Songs in einer Bibliothek und sortiert diese basierend auf ihren Metadaten nach Künstlern, Alben und Songs. Das setzt natürlich voraus, dass alle Songs über korrekte getaggte ID3-Metadaten verfügen.

Playlisten und Tracks lassen sich mit iTunes wechselseitig synchronisieren: damit lässt sich die Songbird-Sammlung auf den iPod übertragen und umgekehrt. Last.FM ist nun in den Singvogel integriert und es gibt die Möglichkeit, bestimmte Stationen zu bookmarken. Ein von der Community lange ersehnter 10-Band Equalizer lässt den Anwender den Klang seiner Songs regulieren. Nicht zuletzt stürzt Songbird wieder ein wenig seltener ab. Da zudem 50 Prozent weniger Jobs permanent im Hintergrund laufen, erhöht die Software ihre Performance. Auch die Suche und das Löschen von Tracks gehen nun schneller über die Bühne.

Downloaden lässt sich die neue Player-Version von der offiziellen Songbird-Webseite. Eine Roadmap für Songbird 1.3 (Codename: Jackson 5), das im August erscheinen soll, gibt es auch schon. Sie konzentriert sich neben Verbesserungen an Stabilität und Performance auf die Unterstützung von externen Laufwerken.

Ähnliche Artikel

  • Der Singvogel wird flügge
    Nach einer Entwicklungszeit von mehreren Jahren erscheint die Open-Source-Software Songbird in der Version 1.0.
  • Songbird 0.7.0 - Erste Beta
  • Songbird in Version 1.1
    Die freie Software Songbird gibt es nun in Version 1.1. Sie bringt neben einer besseren Normalisierung eine Überwachungsfunktion für Verzeichnisse mit sowie einen optimierten Cover-Download.
  • Küken geschlüpft
    Das noch junge Open-Source-Projekt Songbird verspricht, das Browsen im Internet mit einem Video- und Audioplayer zu verbinden. Wir nahmen das Vögelchen zum ersten Test unter unsere Fittiche.
  • Musikalischer Vogel
    Songbird ist ein Gewächs, das in der Codebasis von Firefox und Thunderbird wurzelt. Wir stellen den Audio-Player vor, der einen Spagat zwischen Web und Festplatte wagt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 1 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...