Ende des Alleingangs

SolusOS wird eingestellt

SolusOS wird eingestellt

Tim Schürmann
24.10.2013 Nach nur zwei Jahren stellen die Entwickler ihre Arbeit an der Distribution SolusOS ein. Als Grund nennt die Homepage zu wenig vorhandene Manpower.

Die Distribution war als kleine Debian-Variante gestartet. Die SolusOS-Homepage wird noch bis Dezember erreichbar sein, danach steht die Domain zum Verkauf. Teile der SolusOS-Website werden schon im Laufe einer Woche abgeschaltet. Alle zur Erstellung der Distribution verwendeten Werkzeuge wollen die Entwickler auf GitHub zur Verfügung stellen. Forks des Projekts sind explizit erwünscht. Weitere Informationen liefert die Meldung auf der Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 1 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...
Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt