Kostenlos

Softmaker Office 2008 geschenkt

Softmaker Office 2008 geschenkt

Mathias Huber
23.05.2011
Der Hersteller Softmaker verschenkt seine Office-Suite in der Version von 2008.

Gegen Registrierung erhält der Anwender eine persönliche Seriennummer für die Linux- oder Windowsausgabe oder beide. Softmaker Office 2008 für Linux ist als Debian- oder RPM-Paket sowie als Tarball mit Installationsskript erhältlich und eignet sich für Debian, Ubuntu, Suse Linux, Red Hat, Mandriva und weitere Distributionen. Weitere Informationen sowie Zugang zur Registrierung gibt es auf der Softmaker-Office-Homepage.

Die proprietäre Office-Suite besteht aus der Textverarbeitung Textmaker, der Tabellenkalkulation Planmaker und dem Präsentationsprogramm Presentations, mit dem sich ein Artikel aus dem LinuxUser von 2008 beschäftigt. Einen Vergleich von Softmaker und anderen Office-Produkten gibt es ebenfalls nachzulesen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 9 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...