Gingerbread

Smartphone Nexus S mit Android 2.3

Smartphone Nexus S mit Android 2.3

Ulrich Bantle
06.12.2010
Google hat mit dem Nexus S ein neues Smartphone vorgestellt, das als erstes Gerät mit der neuen Android-Version 2.3 alias Gingerbread ausgestattet ist.

Das Nexus S kommt mit einem 4-Zoll-WGA-Display. Ein 1GHz Hummingbird-Prozessor von ARM, zwei Kameras, 16 GByte interner und NFC (Near Field Communication) zählen zu den Ausstattungsmerkmalen. Das Smartphone misst 63 x 124 x 11mm und wiegt 129 Gramm. Google hat das Gerät mit Samsung zusammen entwickelt.

Das neue Google-Handy Nexus S hat ein 4-Zoll-Contour-Display, das sich durch seine Wölbung besonders gut zum Telefonieren eignen soll. Quelle: Google.

Google hat in seinem Blog Videos zum Nexus S veröffentlicht. Das Gerät soll - vertragsfrei und ohne Simlock - am 16. Dezember in den USA über T-Mobile beziehbar sein, später dann auch über US-Elektronikhändler wie Bestbuy. Zum europäischen Markteintritt wurde bisher nichts verlautbart.

Nexus S mit dem neuen Android 2.3 - Gingerbread. Quelle:Google.

In einigen Wochen soll auch Android 2.3 nebst SDK unter Open-Source-Lizenz zu haben sein. Die Features des nächsten Android-Systems Gingerbread sind hier erläutert. Zum Nexus S gibt es auch eine Produktseite. Dort finden sich zudem die kompletten Spezifikationen des Nexus S.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...