Skype für Linux erreicht Beta-Status und erhält neue Funktionen

Skype für Linux erreicht Beta-Status und erhält neue Funktionen

Skype 5.0 for Linux Beta

Tim Schürmann
01.03.2017 Der Skype Client zur Videotelefonie liegt in einer neuen Version vor. Diese schließt beim Funktionsumfang weiter zur Windows-Fassung auf. Darüber hinaus liegt der Client erstmal in einer Beta-Version vor.

Der Client gilt somit als stabiler und weniger fehlerbehaftet als die bislang veröffentlichten Alpha-Versionen. Nichtsdestotrotz ist der Skype-Client für Linux noch nicht stabil.

Die neue Version hat zudem einige neue Funktionen erhalten. So können Anwender jetzt per Skype Credit Mobiltelefone und Festnetzanschlüsse anrufen. Des Weiteren funktionieren One-To-One-Videoanrufe zu Android-, iOS-, Windows- und macOS-Clients. Das klappt allerdings nur zwischen den aktuellen Versionen des Skype Clients.

Der Linux-Client zeigt zudem per Screen-Sharing freigegebene Desktops von Windows- und macOS-Rechnern. Der Unity-Launcher präsentiert die Anzahl der ungelesenen Konversationen. Abschließend erscheinen bei Online-Kontakten in Kontaktlisten auch die Status Away und Busy.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...