Skype für Linux erlaubt endlich auch Videotelefonie

Skype für Linux erlaubt endlich auch Videotelefonie

Skype for Linux 1.10 Alpha

Tim Schürmann
11.10.2016 Microsoft hat eine neue Testversion von Skype veröffentlicht. Gegenüber den Vorversionen erlaubt die Version 1.10 erstmals auch Video-Chats. Eine finale und stabile Version lässt jedoch noch immer auf sich warten.

Im Juli hatte Microsoft überraschend einen komplett neu entwickelten Skype-Client vorgestellt. Dieser erlaubte jedoch noch keine Video-Chats. In der neuen Version 1.10 ist diese Funktion endlich enthalten, aber noch deutlich eingeschränkt: So kann mit dem Linux-Client ausschließlich Nutzer anrufen, die ebenfalls den Linux-Client verwenden.

Nach wie vor handelt es sich beim Linux-Client um eine Alpha-Version, Anwender müssen folglich mit zahlreichen Fehlern rechnen. Mit der Veröffentlichung der Version 1.10 endet zudem die Unterstützung für die Versionen 1.1 bis 1.6.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...