Skype für Linux erlaubt endlich auch Videotelefonie

Skype für Linux erlaubt endlich auch Videotelefonie

Skype for Linux 1.10 Alpha

Tim Schürmann
11.10.2016 Microsoft hat eine neue Testversion von Skype veröffentlicht. Gegenüber den Vorversionen erlaubt die Version 1.10 erstmals auch Video-Chats. Eine finale und stabile Version lässt jedoch noch immer auf sich warten.

Im Juli hatte Microsoft überraschend einen komplett neu entwickelten Skype-Client vorgestellt. Dieser erlaubte jedoch noch keine Video-Chats. In der neuen Version 1.10 ist diese Funktion endlich enthalten, aber noch deutlich eingeschränkt: So kann mit dem Linux-Client ausschließlich Nutzer anrufen, die ebenfalls den Linux-Client verwenden.

Nach wie vor handelt es sich beim Linux-Client um eine Alpha-Version, Anwender müssen folglich mit zahlreichen Fehlern rechnen. Mit der Veröffentlichung der Version 1.10 endet zudem die Unterstützung für die Versionen 1.1 bis 1.6.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...