Simulator für Firefox OS in Version 4.0

Simulator für Firefox OS in Version 4.0

Smartphone als Add-on

Kristian Kißling
12.07.2013
Den Firefox-OS-Simulator gibt es nun in Version 4.0. Diese soll vor allem kommerzielle App-Developer beglücken und kann Touch Events erzeugen.

Wer Firefox OS testen will, braucht nicht unbedingt ein entsprechendes Handy. Ein von Mozilla angebotener Simulator tut es auch, und der ist nun in Version 4.0 zu haben.

Quelle: https://hacks.mozilla.org

Ein Connect-Button öffnet für jede App eine Reihe von Tools, was dem Entwickler das Suchen in Konsolen-Logs und Debuggern erspart. Zudem gibt es nun einen Menüeintrag für Kassenbelege, die sich testweise für eine App erstellen lassen. In der Entwicklerversion von Firefox wartet zudem ein eingebauter Style Editor, mit dessen Hilfe sich das Aussehen einer Apps anpassen lässt.

Touch Events kann der Entwickler nun mit Hilfe von Mausklicks generieren. In dem Feature wurden eine Reihe von Fehlern behoben, es lässt sich auch für das Testen von Drittanbieter-Apps verwenden. Nicht zuletzt aktualisiert der Shortcut [Strg]+[R] eine App, löscht den App-Cache sowie Local-Storage und Session-Storage.

Firefox OS lässt sich über ein Add-on installieren, das auf einer Add-on-Webseite wartet. Eine Anleitung für die Nutzung des Simulators gibt es hier.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...