Sigint 2010 schließt ihre Pforten

Sigint 2010 schließt ihre Pforten

KTHXBAI

Heike Jurzik
26.05.2010 Hacker, Netzbewohner und Aktivisten trafen sich am sonnigen Pfingst-Wochenende in Köln zur "SIGINT". Es war die zweite Ausgabe der "Konferenz zu den Diskursen im digitalen Zeitalter", deren Veranstalter der Chaos Computer Club e.V. ist.

Jens Ohlig vom Chaos Computer Club freute sich in seinem Abschlussvortrag über die zahlreichen Diskussionen, die zwischen den Vorträgen und Workshops stattgefunden hatten. Er stellte fest, dass sich in jedem Vortrag mindestens ein Teilnehmer zu Wort meldete mit "Wisst Ihr, so neu wie Ihr denkt ist das gar nicht..." Für Ohlig zeigt das, dass der Aufruf zum Handeln vom letzten Jahr Früchte trägt: "2009 war der Sommer der Netzpolitik in Deutschland - 2010 ist das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen." Er betonte, dass ein Blick zurück wichtig sei: Analogien aus der Vergangenheit helfen darüber nachzudenken, was man wolle. Mit einem Zitat von Wau Holland - einem CCC-Gründer - schloss er den Vortrag und die Sigint 2010: "Es geht nicht nur um das Know-How, sondern auch um das Know-Why."

Die SIGINT 2010 des Chaos Computer Clubs fand vom 22. bis 24. Mai im KOMED, Mediapark Köln, statt.

Die drei Konferenztage waren vollgepackt mit Vorträgen wie "Eine Zensur findet statt", "Das Beispiel ELENA - Sichere Verschlüsselung ist möglich, aber ist sie auch politisch gewollt?", "Mein Tor zum Internet - mit Tor anynom ins Netz", "Das überwachte Netz - Verfolgung von Straftaten im Internet" und "Usability im digitalen Selbstschutz". Bekommen Besucher beim Chaos Communication Congress zwischen den Jahren in Berlin normalerweise kein Bein auf den Boden, verteilten sich die rund 700 Besucher recht gut auf dem Mediapark-Gelände der Domstadt. Bei den durchweg gut besuchten Vorträgen waren immer genug Sitzplätze vorhanden. Ganz unchaotisch, aber sehr kreativ präsentierte sich das Hardhack (Hardware Hacking Event), das dieses Jahr zum ersten Mal gemeinsam mit der Sigint stattfand.

Die Videos der Vorträge werden in den nächsten Wochen auf den CCC-Webseiten verfügbar sein.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...