Sicherheitsupdate für Joomla! schließt mehrere Sicherheitslücken

Sicherheitsupdate für Joomla! schließt mehrere Sicherheitslücken

Joomla! 3.7.4 freigegeben

Tim Schürmann
26.07.2017 Die Entwickler des beliebten Content-Management-Systems Joomla! haben die Version 3.7.4 veröffentlicht. Sie behebt mehrere kritische Fehler, weshalb Seitenbetreiber schnellstmöglich das Update einspielen sollten.

Zunächst behebt die neue Version 3.7.4 einen Fehler im Installationsassistenten, der dort seit der Version 1.0.0 unentdeckt enthalten war. Dabei können Angreifer unter bestimmten Umständen den Installationsvorgang übernehmen.

Des Weiteren haben die Entwickler eine Lücke geschlossen, die einen Cross-Site-Scripting-Angriff (XSS) ermöglichte. Betroffen von dieser Lücke sind die Joomal!-Versionen 1.5.0 bis einschließlich 3.7.3.

Neben diesen beiden als besonders kritisch eingestuften Sicherheitslücken behebt die neue Version 3.7.4 auch noch ein paar andere Programmfehler. So soll es jetzt unter PHP 5.3 keine Probleme mehr mit mehrsprachigen Seiten geben. Dort erhält die Komponenten „com_tags“ jetzt auch das korrekte Sprach-Cookie.

Alle weiteren Fehlerkorrekturen listet die offizielle Ankündigung auf. Die neue Version installieren Seitenbetreiber wie immer über die entsprechende Funktion im Backend.

Ähnliche Artikel

  • Joomla! 3.4.5 stopft kritische Lücke
    Die Entwickler des Content-Manamgent-Systems Joomla! haben außerplanmäßig eine neue Version veröffentlicht. Sie schließt drei Sicherheitslücken, von denen eine als besonders gefährlich eingestuft wird. Seitenbetreiber sollten daher möglichst schnell ihr System aktualisieren.
  • Sicherheitsupdate

    Mit Updates für das freie Content-Management-System Joomla schließen die Entwickler Sicherheitslücken.
  • WordPress und Joomla! stopfen kleine und große Sicherheitslücken
    Die Entwickler von WordPress und Joomla! haben ihre beliebten Content-Management-Systeme aktualisiert und damit Sicherheitslücken gestopft. Insbesondere Joomla!-Anwender sollten das Update umgehend einspielen.
  • Joomla! 3.4 veröffentlicht
    Mit knapp sieben Monaten Verspätung haben die Entwickler des beliebten Content-Management-Systems Joomla! endlich die Version 3.4 veröffentlicht. Die bringt viele kleine, aber durchaus nützliche und vor allem sicherheitsrelevante Funktionen mit.
  • Neue Version des Content-Magnagement-Systems Joomla! mit Änderungen unter der Haube
    Die Entwickler des beliebten Content-Management-Systems Joomla! haben eine neue Version freigegeben. Änderungen gibt es vor allem unter der Haube und für Entwickler. Aufgrund der geschlossenen Sicherheitslücken, sollten Anwender schnellstmöglich aktualisieren.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...