Home / Nachrichten / Sharepoint-Integration verbessert, Import von CorelDraw-Grafiken implementiert

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Neu: CorelDraw-Import
Neu: CorelDraw-Import
LibreOffice 3.6 freigegeben

Sharepoint-Integration verbessert, Import von CorelDraw-Grafiken implementiert

08.08.2012 Die neue Version 3.6 von LibreOffice ermöglicht den Import von CorelDraw-Grafiken sowie SmartArt von Microsoft. Das CMIS-Protokoll erlaubt nun die Integration der Office-Suite in das Content-Managementsystem Alfresco.

Mit einer umfangreichen Liste von Verbesserungen und Neuerungen haben die Entwickler die aktuelle Version der freien Office-Suite freigegeben. Das Writer-Modul verfügt jetzt über die Möglichkeit, bei importierten Dokumenten im DOCX- und RTF-Format den Zoomfaktor zu berücksichtigen. Bei einem DOCX-Dokument importiert die Software nun auch SmartArt-Grafiken und die in älteren Dateien des Formats verwendeten VML-Funktionen zum Zeichnen von Linien, Drehungen und Spiegelungen.

Das Calc-Modul bietet nun die Möglichkeit, eine feste Anzahl von Tabellenblättern sowie ein Prefix für den Blattnamen vorzugeben. Das Kontextmenü erlaubt es nun, beim Einfügen von Inhalten zwischen dem Text, einer Formel oder einem Zahlenwert zu differenzieren, je nach Wert in der Zwischenablage. Eine weitere Funktion erleichtert das Einfügen von bestimmten Parametern, wie dem Datum, dem Titel des Dokuments oder dem Dateinamen.

Beim Import von Daten im CSV-Format hilft LibreOffice nun mit sinnvollen Einstellungen für Feld- und Zeilentrenner. Zahlenwerte in wissenschaftlicher Schreibweise erkennt die Software in vielen Fällen, ohne dass man dem Modul dies durch die entsprechende Option anzeigen muss. Außerdem haben die Entwickler den Import dahin gehend verändert, dass die CSV-Dateien nun mehr als 64.000 Zeichen in einer Zeile enthalten dürfen.

Beim Export von PDF-Dokumenten besteht die Möglichkeit, ein Wasserzeichen in die Datei zu integrieren. Darüber hinaus haben die Entwickler für das Präsentationsmodul neue Folien aufgenommen. Insgesamt gibt sich das Interface aufgeräumt, einige 3D-Effekte und Zierrahmen für Symbole und Symbolleisten sind mit dieser Release weggefallen. Die Optik der Lineale ist ebenfalls überarbeitet worden. Diese treten nun gegenüber dem eigentlichen Dokument etwas mehr in den Hintergrund.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share

Kommentare

915 Hits
Wertung: 108 Punkte (5 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...