Toucan W spielt HD-Video

Settopbox mit Android

Settopbox mit Android

Ulrich Bantle
11.11.2011
Der russische Hersteller Iconbit hat einen Full-HD-Mediaplayer auf Basis von Android 2.2 vorgestellt.

Zielobjekte des mit einer Fernbedienung ausgelieferten Players sind moderne hochauflösende TV-Geräte, denen er als Media-Zuspieler dient. Der Nutzer hat mit dem Toucan W auch Zugriff auf den Android-Market. Mit der bewegungssensiblen Fernbedienung lässt sich ein Mauszeiger auf dem TV-Gerät steuern, was praktisch klingt und die Box auch spieletauglich machen soll. Soziale Netzwerke, Browser-Anwendung und Multimedia-Dateien sind die Spezialität des vielseitigen Geräts.

Android-Box mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten im Wohnzimmer, der Toucan W.

Die Box spielt Filme - aus dem Speicher oder von Festplatten und SD-Karten - in 1080p-Auflösung ab. Netzwerkanschluss und WLAN-Modul machen den Player netzwerktauglich. Hardwareseitig sind ein ein ARM-Cortex-A9-Prozessor mit 1 GHz und 512 MByte RAM verbaut. Als interner Speicher dienen 4 GByte NAND-Flash. Der Hersteller empfiehlt 190 Euro als Preis für den Toucan W.

Ähnliche Artikel

  • Android-Multimedia-Box von Pearl
    Multimedia und Internet auf einem Nettop mit Android: Eigentlich eine gute Idee – wäre sie denn richtig umgesetzt.
  • Lenovo setzt wieder auf Linux
    Computerworld-Autor Steven J. Vaughan-Nichols schreibt in seinem Blog über Lenovos Pläne, (doch wieder) ein linux-basiertes Gerät auf den Markt zu bringen.
  • Asus zeigt Memo, Transformer und Slider

    Mit dem 7-Zoll-Gerät Eee-Memo und die 10-Zoll-Tablets Slider und Transformer hat Asus bei der laufenden Consumer Electronics Show in Las Vegas drei Geräte mit Android-Betriebssystem angekündigt
  • IFA 2010: 3D-Fernseher und Android
    Neben den omnipräsenten 3D-Fernsehern gibt es einen zweiten ganz klaren Trend auf der IFA 2010: Android.
    Kaum ein Hersteller, der nicht mindestens ein Telefon, Tablet oder ARM-Netbook mit Android auf der IFA zeigt.
  • Mit der Fotokamera ins HD-Zeitalter
    Mit dem langsam abflauenden Megapixel-Hype suchen die Digitalkamera-Hersteller nach neuen Features, um ihre neuen Modelle an den Mann zu bringen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Samsung versucht es über die Video-Schiene und spendiert seiner NV-Produktreihe die Möglichkeit, Video in 720p HD-Auflösung aufzuzeichnen und per HDMI-Kabel am heimischen Flachbildschirm auch wiederzugeben.

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...