Browser kurz vor Stapellauf

Seamonkey 2.0 als Betaversion

Seamonkey 2.0 als Betaversion

Ulrich Bantle
23.07.2009 Mit der ersten Testversion geht das Seamonkey-Projekt auf die Zielgerade für Version 2.0 seines Browsers mit angeschlossener Mailfunktion.

Seamonkey 2.0 bildet den Funktionsumfang von Firefox 3.5.1 ab und nutzt auch dessen Core. Alles, was an Patches in den Firefox geflossen ist, bringt dann auch Seamonkey mit. An eigenen Entwicklungen hebt das Team den komplett überarbeiteten Downloadmanager hervor sowie die neue Archivierungsfunktion für Mails.

Die Komponenten Mail und Newsgroups haben die Macher zudem mit anpassbaren Werkzeugleisten aufgewertet.

Die Betaversion liegt in 15 Sprachen vor und ist unter Linux, Windows und Mac OS X lauffähig, die Systemanforderungen nennen weitere Details. Den Download gibt es hier bei Seamonkey.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...