Sarge ist da -- Debian GNU/Linux 3.1 freigegeben

Aufmacher News

Mathias Huber
06.06.2005

"Die neue Debian-Version kommt raus, wenn sie fertig ist" -- mit diesem Wahlspruch vertröstete das Debian-Projekt alle, die ungeduldig auf die Veröffentlichung von Debian GNU/Linux 3.1, Codename "Sarge", warteten. Heute ist es endlich soweit: Nun ist Sarge offiziell die stabile Debian-Version [1].

Zu den wichtigsten Neuerungen gehört der grundlegend überarbeitete Debian-Installer, erstmals ist auch Open Office (in Version 1.1.3) in dem Release enthalten.

Bei zahlreichen Paketen gelangten die neuesten Programmversionen nicht mehr in das Release, und so verwendet Sarge KDE 3.3 und Gnome 2.8, die Kernel-Versionen 2.4.27 und 2.6.8 sowie GCC 3.3.5.

Weitere Informationen finden sich in den Release Notes [2].

Ähnliche Artikel

Kommentare
Re: Sarge ist da -- Debian GNU/Linux 3.1 freigegeben
Benjamin Quest, Dienstag, 07. Juni 2005 15:29:35
Ein/Ausklappen

Sarge ist da. Und wenn man sich die Releasenotes anschaut, möchte man denken, daß Debian eine normale Distribution sei. Bis man dann zu Liste der unterstützten Architekturen gelangt, die einem unmißverständlich klar macht, daß Debian im Prinzip 11 Distributionen rausgebracht hat. Gut, die meisten interessieren wahrscheinlich niemanden, aber klar ist, daß Debian wohl auch eine Plattform ist. Die ganzen Nörgler auf anderen Foren sollten sich das auch mal vor Augen führen, finde ich. Und jeder, der meint Debian sei veraltet, der weiß nicht was Pinning ist und hat kein alioth in der sources.lst.

Und noch ein guter Tipp an Debian Neulinge, die jetzt ein dist-upgrade machen wollen: wer in der sources.lst unstable und testing drin hat und aber sarge will sollte das jetzt ändern. Ich denke in ein paar Wochen ist unstable echt wieder eher unstable, weil mit einem frischen stable im Rücken wieder mehr "riskiert" werden kann.

BEnjamin


Bewertung: 263 Punkte bei 69 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...