Sarge ist da -- Debian GNU/Linux 3.1 freigegeben

Aufmacher News

Mathias Huber
06.06.2005

"Die neue Debian-Version kommt raus, wenn sie fertig ist" -- mit diesem Wahlspruch vertröstete das Debian-Projekt alle, die ungeduldig auf die Veröffentlichung von Debian GNU/Linux 3.1, Codename "Sarge", warteten. Heute ist es endlich soweit: Nun ist Sarge offiziell die stabile Debian-Version [1].

Zu den wichtigsten Neuerungen gehört der grundlegend überarbeitete Debian-Installer, erstmals ist auch Open Office (in Version 1.1.3) in dem Release enthalten.

Bei zahlreichen Paketen gelangten die neuesten Programmversionen nicht mehr in das Release, und so verwendet Sarge KDE 3.3 und Gnome 2.8, die Kernel-Versionen 2.4.27 und 2.6.8 sowie GCC 3.3.5.

Weitere Informationen finden sich in den Release Notes [2].

Ähnliche Artikel

Kommentare
Re: Sarge ist da -- Debian GNU/Linux 3.1 freigegeben
Benjamin Quest, Dienstag, 07. Juni 2005 15:29:35
Ein/Ausklappen

Sarge ist da. Und wenn man sich die Releasenotes anschaut, möchte man denken, daß Debian eine normale Distribution sei. Bis man dann zu Liste der unterstützten Architekturen gelangt, die einem unmißverständlich klar macht, daß Debian im Prinzip 11 Distributionen rausgebracht hat. Gut, die meisten interessieren wahrscheinlich niemanden, aber klar ist, daß Debian wohl auch eine Plattform ist. Die ganzen Nörgler auf anderen Foren sollten sich das auch mal vor Augen führen, finde ich. Und jeder, der meint Debian sei veraltet, der weiß nicht was Pinning ist und hat kein alioth in der sources.lst.

Und noch ein guter Tipp an Debian Neulinge, die jetzt ein dist-upgrade machen wollen: wer in der sources.lst unstable und testing drin hat und aber sarge will sollte das jetzt ändern. Ich denke in ein paar Wochen ist unstable echt wieder eher unstable, weil mit einem frischen stable im Rücken wieder mehr "riskiert" werden kann.

BEnjamin


Bewertung: 223 Punkte bei 44 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...