Schnelle Sandisk-SSDs

(c) sandisk.com
(c) sandisk.com

Sandisk will Solid State Disks über nCache beschleunigen

Ulrich Bantle
04.06.2009 Speicherspezialist Sandisk hat auf der Computex eine überarbeitete Fassung seiner Solid State Drives angekündigt. Die Flash-Speicher sollen schneller und präziser sein als die erste Generation.

Sandisk verweist beim Tempo auf eine "nCache" genannte Eigenentwicklung, die mittels nicht-flüchtigem Schreib-Cache von bis zu 320 MByte eine bessere Burst-Performance ermöglichen soll. Laut Sandisk sollen mit nCache auch kurze Aussetzer des Systems der Vergangenheit angehören. Bei SSDs der ersten Generation seien solche Bugs noch öfter aufgetreten, teilt Sandisk mit.

Die "pSSD" genannte Serie mit den Modellen P2 und S2 kommen verglichen mit herkömmlichen Festplatten auf eine virtuelle Umdrehungszahl pro Minute (vRPM) von 9000 vRPM. Wie Sandisk betont, habe bei der Entwicklung eine strategische Zusammenarbeit mit Canonical dazu beigetragen, die Systemleistung und die Akkulaufzeit zu verlängern. Beim System ist dabei Ubuntu Netbook Remix gemeint, das Netbook-Linux aus dem Hause Canonical.

Chris Kenyon, bei Canonical für das OEM-Geschäft zuständig, weiß dann auch zu berichten, dass ein SanDisk-pSSD der 2. Generation mit nCache im Vergleich zu einem konventionellen Festplattenlaufwerk mit 5400 U/min wesentlich bessere Leistungsdaten biete.

Da es sich bei den SSDs um Angebote für Hersteller handelt, gibt Sandisk keine konkreten Preise an. Die 32 GByte Version soll aber für OEMs zu ähnlichen Preisen wie eine konventionelles 2,5-Zoll-Platte zu haben sein. Die pSSDs gibt es in Kapazitäten von 8, 16, 32 und 64 GByte. Sandisk kann laut eigenem Bekunden bereits liefern.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...