Sabayon 4.0 erschienen

Sabayon 4.0 erschienen

Noch ein Geschenk

Marcel Hilzinger
30.12.2008 Rechtzeitig zum Weihnachtsfest hat das Sabayon-Projekt Version 4.0 des multimediafreundlichen Gentoo-Derivats veröffentlicht.

Zu den wichtigsten Änderungen in Version 4.0 gehört die Umstellung auf GCC 4.3 und der Wechsel von der i586er-Architektur auf i686 für 32-Bit-Systeme. Durch diese zwei Änderungen und weitere Verbesserungen soll das aktuelle Sabayon rund 25 Prozent schneller booten und 15 Prozent flotter arbeiten als die Vorgängerversion.

Wie bei Sabayon üblich bringt auch dieses Release zahlreiche proprietäre Programme mit, darunter neben den klassischen 3D-Treibern von ATI/AMD und Nvidia auch Google Earth, Picasa und den Flash Player 10. Als Standarddesktop setzt Sabayon auf KDE 3.5.10 und Gnome 2.24, Pakete für KDE 4.1.3 und zahlreiche weitrere Desktops sind aber in den Repositories ebenfalls vorhanden.

Auch den Paketmanager Entropy haben die Sabayon-Entwickler überarbeitet, die Distribution bleibt dabei aber 100 Prozent kompatibel zu Portage 2.2.

Downloads von Sabayon 4.0 gibt es als Torrent-Dateien oder als ISO-Abbilddatei über einen der zahlreichen Spiegelserver. Weitere Details zur italienischen Distribution liefern folgende zwei Artikel:

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...