Fortsetzung folgt...

SCO ist pleite

SCO ist pleite

Marcel Hilzinger
08.05.2009 Es war einmal eine Firma, die mit Linux Geschäfte machen wollte und dann sogar behauptete, jemand habe ihren Quellcode gestohlen. Jetzt steht sie vor dem endgültigen Aus.

Geht in den USA einer Firma das Geld aus, kann sie den Konkurs nach Chapter 11 oder nach Chapter 7 beantragen. Während die Firma beim Chapter-11-Verfahren ihre Geschäfte mehr oder weniger in der gewohnten Art und Weise aber unter Beaufsichtigung des Konkursverwalters fortsetzen kann, werden beim Chapter-7-Szenario sämtliche Werte veräußert, und die Firma muss ihren Betrieb einstellen. Als die SCO nach Ihrem Prozess gegen IBM und Novell 2007 Konkurs ging, hat das Management das Verfahren laut Chapter 11 beantragt.

Wie Groklaw berichtet, hat der Konkursverwalter nun einen Antrag gestellt, das Verfahren auf Chapter 7 zu ändern, da keine Aussichten bestünden, dass sich die Firma noch erhole. Die Geschäftsleitung zeigt sich von diesem Schritt natürlich überrascht und will Berufung einlegen. Ebenfalls kein Interesse an einem schnellen Aus von SCO haben auch IBM, Novell und Red Hat, die zum Teil noch rechtliche Fragen vor Gericht geklärt haben möchten. Die SCO-Saga dürfte somit noch nicht komplett zu Ende sein...

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...