Lücke in DD-WRT

Olaf Schwenty, Fotolia.de
Olaf Schwenty, Fotolia.de

Routersoftware mit Hintertür

Ulrich Bantle
23.07.2009 Die freie Routersoftware DD-WRT öffnet in Version v24(.sp1) über eine Lücke im HTTP-Daemon Angreifern Tür und Tor.

Das Problem besteht, weil der HTTP-Daemon Benutzereingaben nicht ausreichend prüft und damit anfällig für eine Cross-Site Request Forgery (CSRF) wird.

Für die Übernahme des Systems reiche dann ein mit Shell-Kommandos gewürzter Link, führt ein Benutzer in einem Posting aus und wundert sich dort zudem über das Zustandekommen einer solch gravierenden Lücke. Securityfocus führt den gravierenden Bug derzeit noch als ungelöst. In den Foren von DD-WRT wird aber bereits auf einen Bugfix für diverse Routermodelle verwiesen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...