Router-OS FreeWRT stabil

Router-OS FreeWRT stabil

Daniel Molkentin
21.01.2007

Das Team um Initiator Waldemar Brodkorb hat die Version 1.0 der FreeWRT-Software für Wireless-Router freigegeben - die Bugfix-Version 1.0.1 folgte auf dem Fuß.

Im Gegensatz zu OpenWRT oder DD-WRT ist FreeWRT ein Baukasten, mit dem jeder die für ihn passende Firmware erstellt. Zusammen mit einem festen Release-Zyklus soll dies vor allem Hardware-Hersteller und Systemintegratoren motivieren, ihre Firmware auf FreeWRT aufzubauen. Zu den unterstützten Modellen zählen zahlreiche Geräte von ASUS und Linksys sowie der Netgear WGT634u.

Auf der Webseite bieten die Entwickler neben einer Roadmap, einem Handbuch und viel Dokumentation auch ein webbasiertes Buildsystem, das interessierten Leuten das Aufsetzen einer eigenen Build-Umgebung erspart.

Vor rund sieben Monaten hatte Brodkorb das OpenWRT-Team verlassen, weil er mit der Release-Politik unzufrieden war: Das OpenWRT-Projekt hatte selbt bei Release-Kandidaten noch substantielle Änderungen vorgenommen. Infolgedessen ist bis heute noch keine stabile Version von OpenWRT erschienen.

Zwischenzeitlich ist ein Update auf Version 1.0.1 erschinen, die einige kleine Bugfixes enthält.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...