Sound-Firmware

Rockbox 3.4 bringt Real-Media-Support

Rockbox 3.4 bringt Real-Media-Support

Marcel Hilzinger
25.09.2009 Das Rockbox-Projekt hat Version 3.4 der freien Firmware für diverse MP3-Player veröffentlicht. Die neue Version bringt neben neuen Codecs auch ein Stimmgerät mit.

Die Unterstützung für den Realmedia-Container schuf das Projekt im Rahmen des Google Summer of Code. Die neue Rockbox-Version spielt damit auch RealMedia-Dateien mit AAC codierter Musik ab. Zu den neuen Features gehört unter anderem ein neuer Sortier-Algorithmus sowie ein Stimmgerät. Per Timestretching-Plugin lassen sich Musikstücke zudem schneller oder langsamer abspielen. Last but not least lassen sich über DAP und USB-HID Audioprogramme auf dem PC vom Musikplayer aus steuern.

Die Liste der aktuell offiziell unterstützten Geräte (Stable Ports) umfasst neben zahlreichen iPods folgende MP3-Player:

  • Archos: Jukebox 5000, 6000, Studio, Recorder, FM Recorder, Recorder V2 und Ondio
  • Cowon: iAudio X5, X5V, X5L, M5 und M5L
  • iRiver: H100, H300 und H10-Serien
  • Olympus: M:Robe 100
  • SanDisk: Sansa c200, e200 und e200R-Serien aber ohne v2/AMS-Ausführung
  • Toshiba: Gigabeat X- und F-Serie (keine S-Serien)

Daneben gibt es auch so genannte Unstable Ports, unter anderem für den D2 von Cowon sowie weiteren Playern von Olympus, Samsung und Sandisk. Details zur den Neuerungen von Rockbox 3.4 finden sich im Wiki.

Hier geht's zum Rockbox-Download...

Ähnliche Artikel

  • Freie MP3-Player-Firmware Rockbox 3.6 erschienen
    Die Rockbox-Entwickler haben Version 3.6 der freien Firmware für MP3-Player veröffentlicht. Sie bringt unter anderem Unterstützung für Geräte mit sehr großen Festplatten mit und erweitert das Codec-Angebot.
  • Update für die freie Rockbox-Firmware
    Die neue Version der freien Firmware Rockbox steht seit ein paar Tagen zum Download bereit. Die Software erkennt nun Alben-Cover im JPEG-Format und bringt USB-Support für Player mit PortalPlayer-Chipsätzen mit.
  • Austauschmotor
    Mit der Rockbox-Firmware machen machen Sie aus Ihrem iPod ein Allroundtalent, das sogar Gameboy-Spiele abspielt.
  • Vier portable Musikplayer im Test
    Die Auswahl an MP3-Playern ist größer denn je. Doch nicht jedes Gerät spielt sämtliche Formate und auch die Linux-Unterstützung ist nicht immer garantiert. LinuxUser zeigt, worauf es ankommt.

Kommentare
Auf dem e200 v2 läuft es gut.
criz (unangemeldet), Freitag, 25. September 2009 20:45:33
Ein/Ausklappen

Auf dem e200 v2 läuft es gut.


Bewertung: 95 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Auf dem e200 v2 läuft es gut.
sam (unangemeldet), Samstag, 26. September 2009 00:56:35
Ein/Ausklappen

Echt? Das 3.4er Release auch oder nur eine Entwicklerversion? Auf der Hauptseite steht nämlich immer noch dass V2 nicht unterstützt wird.




Bewertung: 85 Punkte bei 8 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Auf dem e200 v2 läuft es gut.
kelvan (unangemeldet), Sonntag, 27. September 2009 23:22:23
Ein/Ausklappen

hab mir gerade die dev-version installiert, scheint gut zu klappen.


Bewertung: 102 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
FUZE v2
Sam Vimes (unangemeldet), Freitag, 25. September 2009 10:16:02
Ein/Ausklappen

schad dass Rockbox noch nicht auf dem FUZE v2 läuft...


Bewertung: 151 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: FUZE v2
Ulf B., Freitag, 25. September 2009 12:00:46
Ein/Ausklappen

Schau dir mal folgenden Link an:
http://sandisk.pcmasters.de...0-v2-co-statusbericht-182.html
Sowie diesen hier:
http://www.rockbox.org/wiki/SansaFuze

Ciao
Ulf


Bewertung: 168 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: FUZE v2
sam (unangemeldet), Freitag, 25. September 2009 13:28:42
Ein/Ausklappen

ja, das bezieht sich aber alles auf den FUZE v1


Bewertung: 131 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: FUZE v2
Ulf B., Dienstag, 29. September 2009 23:37:56
Ein/Ausklappen

Hi SAM,

wenn ich das in dem Link richtig verstanden habe, gibt es FUZE v1 gar nicht. Fuzze ist immer auf Basis der v2. Muss aber zugeben, dass ich in der Materie nicht drin bin, sondern nur Interesse halber mal nachgegoogelt habe. Dort habe ich eben gefunden (es gibt noch mehr Beiträge darüber), dass es funzen sollte.

Gruß
Ulf


Bewertung: 65 Punkte bei 6 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...