Roadrunner, der schnellste Supercomputer der Welt - mit Linux

Roadrunner, der schnellste Supercomputer der Welt - mit Linux

Daniel Kottmair
09.06.2008

Wie die New York Times meldet, haben IBM und das Los Alamos National Laboratory (LANL) mit 1,026 PetaFLOPS auf dem Roadrunner-Cluster erstmalig die PetaFLOPS-Grenze überschritten.

Der Hybrid-Computer, der doppelt so schnell ist wie der bisherige Rekordhalter IBM Blue Gene/L, besteht aus rund 14.000 Opteron-Kernen und 13.000 Cell-Prozessoren, wobei hier erstmals die neue Cell mit verbesserter doppelter Fließkommagenauigkeit zum Einsatz kommt. Die quasi als "Wasserträger" fungierenden Opterons, die insgesamt bis zu 50 TFLOPS Rechenleistung liefern, übernehmen hierbei die Teile des Codes, der (noch) nicht auf Cell-Prozessoren gerechnet werden kann. Die eigentliche Rechenpower steckt jedoch in den aus der Playstation 3 bekannten Cell-Prozessoren, welche insgesamt eine theoretische Maximalleistung von 1.4 PFLOPS erreichen. Die beiden CPU-Typen sind nicht räumlich voneinander getrennt, sondern in ein insgesamt über 400 GFLOPS schnelles Node integriert: Jeweils zwei Dualcore Opterons versorgen vier per 8x PCIe angebundene Cells mit Daten, 3456 dieser Nodes sind über 2 GByte/s schnelle Infiniband-Links miteinander vernetzt.

Solch ein Hybrid-System erfordert natürlich spezielle Programmierung, einen Mix aus x86-, PPC- und SPU-Code. Die für den Rechner vorgesehenen Rechenaufgaben (z.B. Molekularynamik oder Partikelsimulation) sind allerdings größtenteils schon angepasst, IBMs ALF (Accelerator Library Framework) soll die Anpassung dramatisch erleichtern.

Das 133 Millionen US-Dollar teure und rund drei Megawatt verbrauchende System wurde vornehmlich für militärische Zwecke (z.B. Atombombensimulation) gebaut. Vorerst wird der Cluster allerdings für zivile Forschung genutzt, etwa für präzisere Modelle zur Klimasimulation, um den Klimawandel besser zu erforschen.

Leider war schon Mitte April Abgabeschluss für die Ende Juni kommende neue Version der Top 500 der schnellsten Supercomputer, somit ist nicht klar, ob Roadrunner nicht erst im Herbst in der zweimal pro Jahr aktualisierten Liste auftauchen wird.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...