RIP

Rettungs-Linux "Recovery Is Possible" 9.6 bringt NILFS2

Rettungs-Linux "Recovery Is Possible" 9.6 bringt NILFS2

Mathias Huber
08.06.2010 Die Linux-Distribution Recovery Is Possible (RIP) ist in Version 9.6 erhältlich, die mit NILFS2 ein weiteres Dateisystem unterstützt.

Das von der japanischen Telekommunikationsfirma NTT entwickelte NILFS2 versioniert fortlaufend das gesamte Dateisystem. Dadurch lassen sich auch versehentlich gelöschte oder überschriebene Dateien wieder herstellen. Die dazugehörigen Utilities legt RIP in Version 2.0.18 dazu. Das Dateisystem gesellt sich zu vielen anderen, die die RIP-Distribution bereits unterstützt, beispielsweise UDF, XFS, ReiserFS, Reiser4, NTFS und HFS+.

Mit Pidgin 2.7.1 hält zudem ein Instant-Messenger in der Distribution Einzug. Andere Programme erfuhren ein Update auf eine aktuelle Version wie etwa Cdrtools 3.00, Gparted 0.6.0-beta1, ZFS-fuse 0.6.9 und Cryptsetup 1.1.2.

RIP ist topaktuell und bietet zum Beispiel auch Chrome als Browser an.

Die RIP-Homepage zeigt sich derzeit zwar noch nicht aktualisiert, die neue Release 9.6 steht aber im FTP-Verzeichnis zum Download bereit. Die Images eignen sich für das Schreiben auf CD, zum Erstellen eines bootfähigen USB-Medium gibt es ein Skript.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...