RIP

Rettungs-Linux "Recovery Is Possible" 9.6 bringt NILFS2

Rettungs-Linux "Recovery Is Possible" 9.6 bringt NILFS2

Mathias Huber
08.06.2010 Die Linux-Distribution Recovery Is Possible (RIP) ist in Version 9.6 erhältlich, die mit NILFS2 ein weiteres Dateisystem unterstützt.

Das von der japanischen Telekommunikationsfirma NTT entwickelte NILFS2 versioniert fortlaufend das gesamte Dateisystem. Dadurch lassen sich auch versehentlich gelöschte oder überschriebene Dateien wieder herstellen. Die dazugehörigen Utilities legt RIP in Version 2.0.18 dazu. Das Dateisystem gesellt sich zu vielen anderen, die die RIP-Distribution bereits unterstützt, beispielsweise UDF, XFS, ReiserFS, Reiser4, NTFS und HFS+.

Mit Pidgin 2.7.1 hält zudem ein Instant-Messenger in der Distribution Einzug. Andere Programme erfuhren ein Update auf eine aktuelle Version wie etwa Cdrtools 3.00, Gparted 0.6.0-beta1, ZFS-fuse 0.6.9 und Cryptsetup 1.1.2.

RIP ist topaktuell und bietet zum Beispiel auch Chrome als Browser an.

Die RIP-Homepage zeigt sich derzeit zwar noch nicht aktualisiert, die neue Release 9.6 steht aber im FTP-Verzeichnis zum Download bereit. Die Images eignen sich für das Schreiben auf CD, zum Erstellen eines bootfähigen USB-Medium gibt es ein Skript.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...