Release Candidate von Pardus 2009.1 fertig

Release Candidate von Pardus 2009.1 fertig

Sprungbereit

Marcel Hilzinger
11.01.2010 Das Pardus-Team hat den ersten Release-Kandidaten der neuen Pardus-Version mit der etwas verwirrenden Versionsnummer 2009.1 zum Download freigegeben.

Bei Pardus 2009.1 handelt es sich um ein größeres Update der noch im Juli des vergangenen Jahres veröffentlichten Version Pardus 2009. Zu den Neuerungen gehört unter anderem der Wechsel zu dem von praktisch sämtlichen aktuellen Distributionen genutzten Hybrid-ISOs für die Installation von CD, DVD oder USB-Stick.

Pardus 2009.1 baut auf den Kernel 2.6.31.9 auf und setzt als Standarddesktop auf KDE 4.3.4. Weitere wichtige Programmversionen sind Firefox 3.5.7, OpenOffice 3.1.1, Gimp 2.6.7 und X-Server 1.6.5

Wie bei Pardus üblich gibt es die zwei Versionen Kurulan (Installationsimage) und Calisan (Live-CD). Von der Kurulan-Version gibt es zudem ein spezielles ISO-Image mit mehreren Internationalisierungen. Details zu der vom türkischen Nationalen Forschungsinstitut für Elektronik und Kryptologie (TÜBITAK/UEKAE) entiwckelten Distribution verrät dieser LinuxUser-Artikel zu Pardus 2008.4.

Zum Pardus-Download...

Ähnliche Artikel

  • Pardus 2009.1 ist fertig
    Das Pardus-Projekt hat Relase 2009.1 zum Download freigegeben. Die wichtigsten Neuerungen sind Ext4 als Standard-Dateisystem und KDE 4.3.4 als Desktop.
  • Pardus GNU/Linux 2009.2 freigegeben
    Das in Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Forschungsrat der Türkei (TÜBITAK) und dem türkischen Forschungsinstitut für Elektronik und Kryptologie (UEKAE) entwickelte Pardus GNU/Linux liegt mittlerweile in Version 2009.2 vor.
  • Anatolischer Leopard
    Die türkische Distribution Pardus Linux überzeugt mit einem runden Konzept, hoher Benutzerfreundlichkeit und topaktueller Software.
  • Pardus 2008.2 erstmals auch mit KDE 4.2
    Schnellere Bootzeiten, ein aktualisierter Installer und verbessertes Hardware-Mangement: Das sind die Eckdaten von Version 2008.2 der türkischen Linux-Distributon.
  • Pardus Linux 2009 ist da
    Pardus heißt eine in der Türkei weit verbreitete Distribution. Onur Küçük kündigte heute die neue Version 2009 an. Diese leitet ihren Namen aus der Bezeichnung des zur Zeit in Anatolien aussterbenden Leoparden ab (Panthera pardus).

Kommentare

Aktuelle Fragen

HP PHOTOSMART 5525 nimmt die schwarze original patrone nicht
Erich Mecl, 28.06.2017 18:10, 0 Antworten
Hallo Leute! Mein HP Photosmart 5525 Drucker erkennt die original schwarze Patrone 364, nimmt s...
Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 3 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 5 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...