Texmaker 3.4 ist fertig

Reguläre Ausdrücke und neue Menüeinträge

Reguläre Ausdrücke und neue Menüeinträge

Mathias Huber
17.07.2012
Texmaker, ein Open-Source-Editor für Tex- und Latex-Dokumente, ist in Version 3.4 mit neuen Features erhältlich.

Mit der neuen Option "--output-directory=build" kann der Anwender das Verzeichnis für PDF- und Logdateien bestimmen. Die Funktion zum Suchen und Ersetzen unterstützt nun auch reguläre Ausdrücke. Außerdem gibt es neue Menüeinträge, um ein Terminal zu öffnen oder eine Kopie des Dokuments zu speichern. Weitere Details enthält das Changelog.

Texmaker 3.4 steht in Form von Paketen für Linux-Distributionen wie Debian, Ubuntu, Fedora und Open Suse zum Download bereit. Binärdateien für Windows und Mac OS X sind ebenfalls im Angebot. Der Quelltext ist unter GPLv2 lizenziert.

Ähnliche Artikel

  • Verbesserter PDF-Viewer

    Texmaker, eine Open-Source-Umgebung für den Textsatz mit Latex, ist in Version 3.5 mit einigen Verbesserungen verfügbar.
  • Rechtschreibprüfung für PDFs

    Der Latex-Editor Texmaker ist in Version 3.3 mit neuen Features erhältlich.
  • Texmaker 3.0 ist fertig

    Texmaker, ein freier GUI-Editor für den Textsatz mit Latex, ist in Version 3.0 mit neuen Features erhältlich.
  • Anschubhilfe
    LaTeX erzeugt hochwertige Dokumente, ist aber als kompliziert verschrien. Texmaker bietet eine einfache Schnittstelle zum Publizieren mit LaTeX.
  • Neue Software (Teil 2/2)
    Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise (Teil 2/2).

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...