Red Hat testet sein nächstes Enterprise Linux

Red Hat testet sein nächstes Enterprise Linux

RHEL 6 Beta

Ulrich Bantle
22.04.2010 Red Hat hat rund drei Jahre nach der ersten Veröffentlichung der Enterprise-Version 5 den Betatest für Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6 freigegeben.

Die "Neue" profitiert von allgemeinen Kernel-Updates und spart durch schlaueres Prozessormanagement Strom. Neue Monitoring-Tools wie Powertop und der Daemon "tuned" unterstützen den Admin bei diesem Unterfangen weiter. Red Hat betont seine Mitarbeit an der Kernelentwicklung, dazu zähle der Rewrite des Prozess-Schedulers.

Die Skalierbarkeit will Red Hat ebenfalls erweitert haben, ohne in der Beta-Ankündigung Zahlen zu nennen. Das für RHEL 5 vom Hersteller als mögliches Limit angesehene Maß von 64 CPUs und 2TByte Speicher im Rack mit fünf Höheneinheiten soll für Version 6 nicht mehr gelten.

An Dateisystemen ist Ext4 hinzugekommen XFS soll ebenfalls noch in die fertige Version folgen. Das bestehende NFS liegt nun in Version 4 bei und unterstützte damit IPv6. Testwillige finden hier den Download der RHEL 6 Beta. Das finale RHEL 6 soll noch 2010 erscheinen.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Termin
Mark (unangemeldet), Donnerstag, 22. April 2010 10:38:09
Ein/Ausklappen

RHEL6 soll im August erscheinen, wie mir der Support vor kurzem mitteilte, basiert auf Fedora12.


Bewertung: 257 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...