RHEL 6 Beta

Red Hat testet sein nächstes Enterprise Linux

Red Hat testet sein nächstes Enterprise Linux

Ulrich Bantle
22.04.2010 Red Hat hat rund drei Jahre nach der ersten Veröffentlichung der Enterprise-Version 5 den Betatest für Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6 freigegeben.

Die "Neue" profitiert von allgemeinen Kernel-Updates und spart durch schlaueres Prozessormanagement Strom. Neue Monitoring-Tools wie Powertop und der Daemon "tuned" unterstützen den Admin bei diesem Unterfangen weiter. Red Hat betont seine Mitarbeit an der Kernelentwicklung, dazu zähle der Rewrite des Prozess-Schedulers.

Die Skalierbarkeit will Red Hat ebenfalls erweitert haben, ohne in der Beta-Ankündigung Zahlen zu nennen. Das für RHEL 5 vom Hersteller als mögliches Limit angesehene Maß von 64 CPUs und 2TByte Speicher im Rack mit fünf Höheneinheiten soll für Version 6 nicht mehr gelten.

An Dateisystemen ist Ext4 hinzugekommen XFS soll ebenfalls noch in die fertige Version folgen. Das bestehende NFS liegt nun in Version 4 bei und unterstützte damit IPv6. Testwillige finden hier den Download der RHEL 6 Beta. Das finale RHEL 6 soll noch 2010 erscheinen.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Termin
Mark (unangemeldet), Donnerstag, 22. April 2010 10:38:09
Ein/Ausklappen

RHEL6 soll im August erscheinen, wie mir der Support vor kurzem mitteilte, basiert auf Fedora12.


Bewertung: 97 Punkte bei 6 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...