Red Hat beerbt CIT Group

Red Hat hält in den renommierten S&P-500-Börsenindex Einzug

Red Hat hält in den renommierten S&P-500-Börsenindex Einzug

Marcel Hilzinger
20.07.2009 Die Finanzkrise hat für einige Firmen auch Vorteile. Zu ihnen gehört Red Hat. Der amerikanische Linux-Distributor wird seit heute im S&P-500-Index geführt.

Der S&P 500 Index gehört weltweit zu den angesehensten Aktienindizes. Er listet die 500 größten amerikanischen Börsenunternehmen auf. Seit heute gehört auch Red Hat zur Liste, da am Freitag der Marktwert der angeschlagenen CIT Group unter 275 Millionen US-Dollar sank. Das Finanzinstitut musste den bisher belegten Platz 500 räumen, an seine Stelle rutscht Red Hat nach. Die Aktien von Red Hat legten nach der Ankündigung rund acht Prozent zu.

Quelle: http://news.prnewswire.com

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 8 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...