Red Hat beerbt CIT Group

Red Hat hält in den renommierten S&P-500-Börsenindex Einzug

Red Hat hält in den renommierten S&P-500-Börsenindex Einzug

Marcel Hilzinger
20.07.2009 Die Finanzkrise hat für einige Firmen auch Vorteile. Zu ihnen gehört Red Hat. Der amerikanische Linux-Distributor wird seit heute im S&P-500-Index geführt.

Der S&P 500 Index gehört weltweit zu den angesehensten Aktienindizes. Er listet die 500 größten amerikanischen Börsenunternehmen auf. Seit heute gehört auch Red Hat zur Liste, da am Freitag der Marktwert der angeschlagenen CIT Group unter 275 Millionen US-Dollar sank. Das Finanzinstitut musste den bisher belegten Platz 500 räumen, an seine Stelle rutscht Red Hat nach. Die Aktien von Red Hat legten nach der Ankündigung rund acht Prozent zu.

Quelle: http://news.prnewswire.com

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...