Red Hat bringt Update auf RHEL 5.6

Red Hat bringt Update auf RHEL 5.6

Neue Features inklusive

Ulrich Bantle
14.01.2011
Mit Version 5.6 hat Linux-Spezialist Red Hat kurz nach der Veröffentlichung der Version 6 dem Vorgänger eine Auffrischung zukommen lassen, die auch neue Features einschließt.

Noch bis ins Jahr 2014 läuft die siebenjährige Pflegeverpflichtung für das Enterprise-Linux der 5er Reihe. Weil Red Hat erkannt hat, dass die 5 noch bei vielen Kunden vertreten ist, sind in den laut Hersteller rund 2000 Änderungen im Update 5.6 neben Bugfixes, Treiberupdates und Sicherheitspatches auch neue Features enthalten.

Zu den Funktionen zählt die Unterstützung für S-Virt (SE-Linux-Virtualisierung) bei der Servervirtualisierung und PHP 5.3. Das Dateisystem Ext4, der System Security Services Daemon und GCC 4.4 zählen zu Neuerungen, die Red Hat nach der Version 6 nun auch dem Vorgänger angedeihen lässt.

Kunden mit installierter Basis erhalten das Update über das Red Hat Network. Die ausführlichen Release Notes listen die Änderungen und Neuerungen auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 3 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...