Neue Features inklusive

Red Hat bringt Update auf RHEL 5.6

Red Hat bringt Update auf RHEL 5.6

Ulrich Bantle
14.01.2011
Mit Version 5.6 hat Linux-Spezialist Red Hat kurz nach der Veröffentlichung der Version 6 dem Vorgänger eine Auffrischung zukommen lassen, die auch neue Features einschließt.

Noch bis ins Jahr 2014 läuft die siebenjährige Pflegeverpflichtung für das Enterprise-Linux der 5er Reihe. Weil Red Hat erkannt hat, dass die 5 noch bei vielen Kunden vertreten ist, sind in den laut Hersteller rund 2000 Änderungen im Update 5.6 neben Bugfixes, Treiberupdates und Sicherheitspatches auch neue Features enthalten.

Zu den Funktionen zählt die Unterstützung für S-Virt (SE-Linux-Virtualisierung) bei der Servervirtualisierung und PHP 5.3. Das Dateisystem Ext4, der System Security Services Daemon und GCC 4.4 zählen zu Neuerungen, die Red Hat nach der Version 6 nun auch dem Vorgänger angedeihen lässt.

Kunden mit installierter Basis erhalten das Update über das Red Hat Network. Die ausführlichen Release Notes listen die Änderungen und Neuerungen auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...