Neue Features inklusive

Red Hat bringt Update auf RHEL 5.6

Red Hat bringt Update auf RHEL 5.6

Ulrich Bantle
14.01.2011
Mit Version 5.6 hat Linux-Spezialist Red Hat kurz nach der Veröffentlichung der Version 6 dem Vorgänger eine Auffrischung zukommen lassen, die auch neue Features einschließt.

Noch bis ins Jahr 2014 läuft die siebenjährige Pflegeverpflichtung für das Enterprise-Linux der 5er Reihe. Weil Red Hat erkannt hat, dass die 5 noch bei vielen Kunden vertreten ist, sind in den laut Hersteller rund 2000 Änderungen im Update 5.6 neben Bugfixes, Treiberupdates und Sicherheitspatches auch neue Features enthalten.

Zu den Funktionen zählt die Unterstützung für S-Virt (SE-Linux-Virtualisierung) bei der Servervirtualisierung und PHP 5.3. Das Dateisystem Ext4, der System Security Services Daemon und GCC 4.4 zählen zu Neuerungen, die Red Hat nach der Version 6 nun auch dem Vorgänger angedeihen lässt.

Kunden mit installierter Basis erhalten das Update über das Red Hat Network. Die ausführlichen Release Notes listen die Änderungen und Neuerungen auf.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...