Wildeboer stänkert gegen Google

Red-Hat-Evangelist kritisiert Googles Open-Source-Strategie

Red-Hat-Evangelist kritisiert Googles Open-Source-Strategie

Andreas Bohle
10.07.2014 Keine Unterstützung für Red Hat, keine RPMs und die entsprechende Software nicht freigegeben: Mit einem Rant auf Google+ nimmt Jan Wildeboer die neuste Release von Googles Chrome Remote Desktop aufs Korn.

"Oh nein, Google, das ist kein Linux-Support", in diesem Ton ermahnt Wildeboer das Unternehmen dafür, dass die neue Version von Chrome Remote Desktop offiziell nur Ubuntu unterstützt. Es fehle außerdem Software im Quellcode, die zum Bau von Paketen für andere Plattformen und Architekturen notwendig sei.

Nicht alle Kommentatoren seines Posts bedauern allerdings den Entschluss von Google, im ersten Anlauf Fedora beziehungsweise Red Hat nicht zu unterstützen. Auf diese Weise sei die Distribution vor einem weiteren Sicherheitsloch geschützt, so der Tenor dieser Fraktion.

Chrome Remote Desktop ist eine kostenlose Fernwartungssoftware. Mit ihr kann man aus Googles Browser Chrome heraus auf entfernte Computer zugreifen und diese bedienen. Die Linux-Version des Chrome Remote Desktop befindet sich derzeit noch in der Betaphase und steht ausschließlich als DEB-Paket für Debian und Ubuntu (ab Version 12.04) bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...