Texmaker 3.3 ist fertig

Rechtschreibprüfung für PDFs

Rechtschreibprüfung für PDFs

Mathias Huber
28.02.2012
Der Latex-Editor Texmaker ist in Version 3.3 mit neuen Features erhältlich.

Der integrierte PDF-Betrachter exportiert nun den im PDF-Dokument enthaltenen Text, um Rechtschreibung und Grammatik zu prüfen. Außerdem kann der Anwender eine unbegrenzte Anzahl von Latex-Kommandos definieren, die sich mit einem Mausklick oder per Tastaturkürzel einfügen lassen. Die Haupteinträge für Biblatex lassen sich über das Bibliografie-Menü hinzufügen.

Kurz nach Version 3.3 folgte die Bugfix-Release 3.3.1, die einen Fehler bei der Überprüfung des PDF-Inhalts beseitigt.

Weiter Informationen über die GPL-lizenzierte Qt-Anwendung gibt es auf der Texmaker-Homepage. Dort steht die neue Version im Quelltext sowie als Binärdateien für Linux, Windows und Mac OS X zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...