Tango Super PC

Rechner im Smartphone-Format soll mit Linux laufen

Rechner im Smartphone-Format soll mit Linux laufen

Andreas Bohle
10.07.2014 Über ein Kickstarter-Projekt haben Entwickler die notwendige Summe eingesammelt, mit der Sie einen PC im Format eines Smartphones entwickeln möchten. Über eine Dockingstation stellt er die notwendigen Anschlüsse bereit für den Einsatz als HTPC oder Spielerechner.

Im Zusammenarbeit mit AMD haben die Entwickler einen Computer mit dem Namen Tango Super PC entworfen, der mit 125 x 82 x 13,5 mm nicht größer als ein durchschnittliches Smartphone ist. Er basiert auf dem Kabini-SoC, das einen indirekt gekühlten A6-5200 mit vier 2-GHz-Jaguar-Kernen und einen integrierten Radeon HD 8400 mit 600 MHz mitbringt. Die Entwickler bieten Modelle mit 2 bis 8 GByte DDR3-1600 und 32 bis 128 GByte SSD-Speicher an, die alle über einen  steckt zudem ein kleiner Akku.

Im November 2014 soll der Verkauf der Geräte beginnen. Die kleinste Variante mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Festplatte geht dann für rund 400 US-Dollar über die Theke. Ein bessere Ausstattung oder die Lizenzkosten für ein vollwertiges Windows-System treiben den Preis dann weiter in die Höhe. Im Kaufpreis enthalten sind in jedem Fall die Dockingstation, das Netzteil mit 60 Watt sowie Adapter für Bluetooth und WLAN.

Wer sich jetzt noch als Untestützer der Kampagne einträgt, hat die Möglichkeit, den PC etwas günstiger zu erwerben. Das Ziel des Projekts mit 100000 US-Dollar ist allerdings bereits erreicht. Neben der Variante mit Windows soll es auch die Möglichkeit geben, die Hardware mit Linux

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...