Re:publica 2008 nimmt Fahrt auf

Aufmacher News

Kristian Kißling
31.01.2008

Wie es sich gehört, verkünden die Macher der Re:publica 2008 ihre frohe Botschaft in einem Wordpress-Blog und bewerben die Programmpunkte auf Web-2.0-Seiten wie Xing und Facebook. Auf der Re:publica treffen sich vom 2. bis 4. April 2008 wieder soziale Netzwerker, Blogger und andere Web-2.0-Pflanzen zur Face-to-Face-Kommunikation in der Berliner Kalkscheune. Das vollgepackte Vortragsprogramm steht nun bereits online und der Vorverkauf der Karten läuft.

Eröffnen wird den bunten Reigen der Harvard-Professor Viktor Mayer-Schönberger mit einer Keynote zum Thema "Nützliches Vergessen". "Mit Mayer-Schönberger haben wir einen der reputiertesten Wissenschaftler und Vordenker für den Umgang mit persönlichen Daten im Netz gewinnen können” schreibt Markus Beckedahl, Mitorganisator der Veranstaltung und Betreiber von Netzpolitik.org in der Ankündigung. Gerade Datenschutz-Fragen dürften aufgrund der letzten Vorstöße einzelner Portal-Betreiber heiß diskutiert werden. Die Plattformbetreiber müssen nun Geld verdienen, wobei sich die Frage stellt, ob der Handel "Private Daten gegen soziales Netzwerk" aufgeht.

Auch Open Source spielt in dem Bereich eine nicht zu unterschätzende Rolle und wird dementsprechend diskutiert. Seien es theorielastige Debatten über die Rolle von Entwickler-Communities in Luhmanns Theorie sozialer Systeme oder - etwas handfester - die Diskussionen um offene Hardware. Es wird natürlich auch um Wikis gehen und um die Auswirkungen freier Lizenzen.

In guter Web-2.0-Manier sollen die Teilnehmer sich selbst rege am Programm beteiligen und Dinge diskutieren, die ihnen auf den Nägeln brennen. "Wie das Web 2.0 lebt die re:publica vom Mitmachen: Wer möchte, kann sogar während der Konferenz noch Workshops und Vorträge einreichen." schreibt Johnny Haeusler von Spreeblick.

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...