RawTherapee ab Version 3.0 unter der GPLv3

RawTherapee ab Version 3.0 unter der GPLv3

Freie Therapie

Marcel Hilzinger
07.01.2010 RawTherapee gilt unangefochten als Nummer 1 der Linux-Programme für die Bearbeitung von digitalen Bildern in einem Rohformat. Mit der Lizenzänderung wird das Programm jetzt freie Software.

Gábor Horváth hat eine neue Alpha-Version seines Fotobearbeitungsprogramms RawTherapee zum Download freigegeben. Die Alpha1 von RawTherapee gibt es nun zum ersten mal auch im Quellcode, da Gábor gleichzeitig mit der Veröffentlichung auch eine Lizenzänderung vorgenommen hat:

I decided to change the license to GPL and thus offer the source code to the open source community. This does not mean that I stop developing RawTherapee. I will invest as much time into the development as till now.

Wie Gábor im Announcement schreibt, haben ihn drei Dinge zu diesem Schritt motiviert. Erstens möchte er sich mehr um Algorithmen zur Fotobearbeitung kümmern, verbringt aber sehr viel Zeit mit GUI-Programmierung. Zweitens frustrieren ihn die vielen Fehlerberichte, die er selbst nicht nachvollziehen kann und drittens (und am wichtigsten) ist seine Tochter nun in einem Alter, in dem er sich mehr mit ihr beschäftigen möchte (10 Monate).

Für alle drei Fälle erhofft sich der bisherige Einzelentwickler von RawTherapee, dass sich durch die Öffnung des Codes mehr Programmierer am Projekt beteiligen und die Software dadurch besser wird und er sich auf seine Kernpunkte konzentrieren kann.

Neuerdings auch im Quellcode verfügbar: Das Bildbearbeitungstool RawTherapee.

Den Quellcode der aktuellen Alpha1-Version von RawTherapee 3.0, die unter andrem über ein Multitab-Interface verfügt, einen komplett neuen Editor und Batch-Processing mitbringt, hostet das Projekt als SVN-Repository bei Google. Patches erbittet der Autor an die Mail-Adresse patches at rawtherapee dot com.

Details zur neuen Version und zur weiteren Entwicklung von RawTherapee gibt es auf der Projekt-Homepage.

Ähnliche Artikel

  • RawTherapee erreicht Version 3.0
    Am 4. Januar 2010 gab Gabor Horvath die Bearbeitungssoftware RawTherapee als Open-Source-Variante frei. Mit ihr lassen sich, auch unter Linux, Bilder im RAW-Format manipulieren. Version 3.0 bringt gleich einige Optimierungen und neue Features mit.
  • Entwicklungsmaßnahme
    Inzwischen bieten diverse Hersteller das professionelle Rohdatenformat auch in Kameras der unteren Preisklasse an. Welches Werkzeug für Sie das richtige ist, um sie zu bearbeiten und zu konvertieren, zeigt der Test.
  • Rawtherapee 2.4.1
    Unter Linux gab es bislang lediglich Insellösungen, die jeweils nur Teilbereiche des Workflows beim Verarbeiten von RAW-Bildern abdecken. Rawtherapee ändert das.
  • Neue Software
  • Neue Software

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...