Audacity 2.0.0

Rauschunterdrückung und Vocal-Remover

Rauschunterdrückung und Vocal-Remover

Ulrich Bantle
15.03.2012
Mit Version 2.0.0 bekommt die Audio-Software Audacity neue Features, Bugfixes und viele Verbesserungen.

Zu den Neuerungen des Editors zählen verbesserte Effekte, dazu zählen die Rauschunterdrückung und der Vocal-Remover. Die Arbeit erleichtert der nun komplett mit der Tastatur steuerbare Umgang mit Tracks und Auswahlbereichen. Außerdem wird FLAC nun komplett unterstützt. Mit der neuen Funktion Crash-Recovery sollten Programmabstürze ihren Schrecken verlieren, zumindest versucht Audacity die Wiederherstellung der Sitzung.

Daneben sind viele Bugfixes und Verbesserungen an allen Ecken in die neue Version eingeflossen. Die ausführlichen Release Notes beschreiben diese im Detail. Audacity steht für Linux, Windows und Mac OS X zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...