Audacity 2.0.0

Rauschunterdrückung und Vocal-Remover

Rauschunterdrückung und Vocal-Remover

Ulrich Bantle
15.03.2012
Mit Version 2.0.0 bekommt die Audio-Software Audacity neue Features, Bugfixes und viele Verbesserungen.

Zu den Neuerungen des Editors zählen verbesserte Effekte, dazu zählen die Rauschunterdrückung und der Vocal-Remover. Die Arbeit erleichtert der nun komplett mit der Tastatur steuerbare Umgang mit Tracks und Auswahlbereichen. Außerdem wird FLAC nun komplett unterstützt. Mit der neuen Funktion Crash-Recovery sollten Programmabstürze ihren Schrecken verlieren, zumindest versucht Audacity die Wiederherstellung der Sitzung.

Daneben sind viele Bugfixes und Verbesserungen an allen Ecken in die neue Version eingeflossen. Die ausführlichen Release Notes beschreiben diese im Detail. Audacity steht für Linux, Windows und Mac OS X zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...