Raspbian 2016-05-10 veröffentlicht

Raspbian 2016-05-10 veröffentlicht

Verbessertes Bluetooth

Tim Schürmann
13.05.2016 Die auf den Mini-Computer Raspberry Pi zugeschnittene Distribution Raspbian liegt in einer neuen Version vor. Diese verbessert vor allem die Bluetooth-Unterstützung.

In der Desktop-Umgebung LXDE können Anwender jetzt über ein kleines Plugin im Panel bequem die verbundenen Bluetooth-Geräte verwalten. Dieses Plugin haben die Entwickler für den Raspberry Pi neu geschrieben, da bestehende Benutzeroberflächen nicht für den Raspberry Pi geeignet waren. Des Weiteren unterstützt Raspbian 2016-05-10 auch Bluetooth Audio: Bluetooth-Kopfhörer und Lautsprecher tauchen etwa neben allen anderen Audio-Geräten auf. Die Bluetooth-Unterstützung ist mit dem Raspberry Pi 3 hinzugekommen.

Neben diesen Änderungen dürfen sich Anwender über ein grafisches Kopierprogramm für SD-Karten freuen. Mit ihm sollen sich besonders leicht Backups des kompletten Systems anfertigen lassen. Das Kopierprogramm ist allerdings nur in der Lage, das System auf eine andere SD-Karte zu übertragen – vorausgesetzt man hat einen USB-Kartenleser an den Raspberry Pi angestöpselt.

Ab sofort gehört der mächtige Text-Editor Geany zum Lieferumfang. Die Anwendungen Scratch, Sonic Pi, Node-RED, BlueJ und PyPy liegen in ihren aktuellen Versionen vor. Des Weiteren klettert der Linux-Kernel auf die Version 4.4.

Programmierern steht ab sofort die pigpio-Bibliothek zur Verfügung. Sie vereinfacht den Zugriff auf die GPIO-Pins.

Sämtliche Änderungen listet die Ankündigung im Raspberry Pi-Blog.

Ähnliche Artikel

  • Raspbian wechselt auf Debian 9 und aktualisiert Software
    Die offizielle Linux-Distribution für den Raspberry Pi hört auf den Namen Raspbian. Dessen jetzt freigegebene neue Version 2017-08-16 nutzt Debian 9 „Stretch“ als Unterbau. Darüber hinaus haben die Entwickler einige Programme aktualisiert und an Bluetooth Audio geschraubt.
  • Raspbian und NOOBS aktualisiert
    Für den Mini-Computer Raspberry Pi stehen neue Versionen der Distributionen Raspbian und NOOBS bereit. Obwohl die Entwickler im Wesentlichen die enthaltenen Komponenten aktualisiert haben, gibt es auch eine Neuerung.
  • Raspbian jetzt mit Scratch 2.0 und neuer Python-IDE
    Die beliebteste Linux-Distribution für den Mini-Computer Raspberry Pi hört auf den Namen Raspbian und liegt jetzt in einer aktualisierten Version vor. Über die enthaltenen Neuerungen dürften sich vor allem Scratch- und Python-Programmierer freuen.
  • Neues Raspbian mit Änderungen und Platinen für den Mobilfunk
    Für den Mini-Computer Raspberry Pi gibt es eine neue Version der Distribution Raspbian. Sie behebt vor allem Fehler und stopft Sicherheitslücken. Darüber hinaus gibt es in Kürze neue Erweiterungsplatinen für den Mobilfunk – wenn die Finanzierung klappt.
  • Raspbian 2015-09-24 und Ubuntu Snappy 15.04
    Die Distribution Raspbian für den Mini-Computer Raspberry Pi haben die Entwickler generalüberholt. Des Weiteren stellt Canonical von seinem Ubuntu Snappy 15.04 ein neues Image für den Raspberry Pi 2 bereit.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...