Raspbian 2016-05-10 veröffentlicht

Raspbian 2016-05-10 veröffentlicht

Verbessertes Bluetooth

Tim Schürmann
13.05.2016 Die auf den Mini-Computer Raspberry Pi zugeschnittene Distribution Raspbian liegt in einer neuen Version vor. Diese verbessert vor allem die Bluetooth-Unterstützung.

In der Desktop-Umgebung LXDE können Anwender jetzt über ein kleines Plugin im Panel bequem die verbundenen Bluetooth-Geräte verwalten. Dieses Plugin haben die Entwickler für den Raspberry Pi neu geschrieben, da bestehende Benutzeroberflächen nicht für den Raspberry Pi geeignet waren. Des Weiteren unterstützt Raspbian 2016-05-10 auch Bluetooth Audio: Bluetooth-Kopfhörer und Lautsprecher tauchen etwa neben allen anderen Audio-Geräten auf. Die Bluetooth-Unterstützung ist mit dem Raspberry Pi 3 hinzugekommen.

Neben diesen Änderungen dürfen sich Anwender über ein grafisches Kopierprogramm für SD-Karten freuen. Mit ihm sollen sich besonders leicht Backups des kompletten Systems anfertigen lassen. Das Kopierprogramm ist allerdings nur in der Lage, das System auf eine andere SD-Karte zu übertragen – vorausgesetzt man hat einen USB-Kartenleser an den Raspberry Pi angestöpselt.

Ab sofort gehört der mächtige Text-Editor Geany zum Lieferumfang. Die Anwendungen Scratch, Sonic Pi, Node-RED, BlueJ und PyPy liegen in ihren aktuellen Versionen vor. Des Weiteren klettert der Linux-Kernel auf die Version 4.4.

Programmierern steht ab sofort die pigpio-Bibliothek zur Verfügung. Sie vereinfacht den Zugriff auf die GPIO-Pins.

Sämtliche Änderungen listet die Ankündigung im Raspberry Pi-Blog.

Ähnliche Artikel

  • Raspbian wechselt auf Debian 9 und aktualisiert Software
    Die offizielle Linux-Distribution für den Raspberry Pi hört auf den Namen Raspbian. Dessen jetzt freigegebene neue Version 2017-08-16 nutzt Debian 9 „Stretch“ als Unterbau. Darüber hinaus haben die Entwickler einige Programme aktualisiert und an Bluetooth Audio geschraubt.
  • Raspbian und NOOBS aktualisiert
    Für den Mini-Computer Raspberry Pi stehen neue Versionen der Distributionen Raspbian und NOOBS bereit. Obwohl die Entwickler im Wesentlichen die enthaltenen Komponenten aktualisiert haben, gibt es auch eine Neuerung.
  • Raspbian jetzt mit Scratch 2.0 und neuer Python-IDE
    Die beliebteste Linux-Distribution für den Mini-Computer Raspberry Pi hört auf den Namen Raspbian und liegt jetzt in einer aktualisierten Version vor. Über die enthaltenen Neuerungen dürften sich vor allem Scratch- und Python-Programmierer freuen.
  • Neues Raspbian mit Änderungen und Platinen für den Mobilfunk
    Für den Mini-Computer Raspberry Pi gibt es eine neue Version der Distribution Raspbian. Sie behebt vor allem Fehler und stopft Sicherheitslücken. Darüber hinaus gibt es in Kürze neue Erweiterungsplatinen für den Mobilfunk – wenn die Finanzierung klappt.
  • Raspbian 2015-09-24 und Ubuntu Snappy 15.04
    Die Distribution Raspbian für den Mini-Computer Raspberry Pi haben die Entwickler generalüberholt. Des Weiteren stellt Canonical von seinem Ubuntu Snappy 15.04 ein neues Image für den Raspberry Pi 2 bereit.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...