Raspberry Pi 3 startet künftig auch von USB-Stick und SSD

Raspberry Pi 3 startet künftig auch von USB-Stick und SSD

Neuer Bootloader als Beta-Version

Tim Schürmann
05.08.2016 Bislang bootet ein Raspberry Pi nur von der eingesteckten SD-Karte. Der Entwickler Gordon Hollingworth hat jetzt die Vorabversion eines neuen Bootloaders veröffentlicht, mit dem der Raspberry Pi 3 auch von einem USB-Stick oder einer per USB angestöpselten SSD startet.

Der neue Bootloader befindet sich allerdings noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Wer ihn dennoch ausprobieren möchte, folgt einfach der entsprechenden Anleitung auf der Raspberry Pi-Homepage. Wichtig ist, dass das verwendete USB-Laufwerk nach spätestens zwei Sekunden Befehle entgegennimmt. Andernfalls erkennt der Rasperry Pi das Laufwerk nicht und der Bootvorgang schlägt fehl. Beim Einsatz von Festplatten ist folglich Vorsicht geboten.

Der neue Bootloader läuft nur auf dem Raspberry Pi 3, für die älteren Modelle Raspberry Pi 1 und 2 wird es ihn hingegen nicht geben.

Ähnliche Artikel

  • AxiomAir nutzt Raspberry Pi
    Auf Kickstarter bittet die Firma Axiom Audio um Geld für die Produktion eines drahtlosen Lautsprechers, in dem ein Raspberry Pi mit Linux steckt. Bereits wenige Tage nach dem Start der Kampagne sind die verlangten 75.000 Dollar zusammengekommen.
  • Google veröffentlicht Coder für den Raspberri Pi
    Eine neue Software von Google verwandelt den Raspberri Pi in eine Entwicklungsumgebung für Webanwendungen, mit der vor allem Kinder HTML, CSS und JavaScript einfacher erlernen sollen.
  • Raspberry Pi Zero bekommt Kamera-Anschluss
    Raspberry Pi Zero heißt die abgespeckte Variante des Mini-Computers Raspberry Pi, die derzeit für nur 5 Dollar zu haben ist. Jetzt gibt es eine überarbeitete Fassung, die endlich auch einen Anschluss für das Kamera-Modul besitzt.
  • Super Grub2 Disk

    Das Live-System Super Grub Disk, das sich zur Wiederherstellung kaputter Bootloader eignet, verwendet in der aktuellen Betaversion die neueste Grub-Release.
  • Raspbian und NOOBS aktualisiert
    Für den Mini-Computer Raspberry Pi stehen neue Versionen der Distributionen Raspbian und NOOBS bereit. Obwohl die Entwickler im Wesentlichen die enthaltenen Komponenten aktualisiert haben, gibt es auch eine Neuerung.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 1 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...