Wer weiß, was KDE 2003 getan hat?

Rätsel um Zusammenarbeit im KDE-Team

Rätsel um Zusammenarbeit im KDE-Team

Marcel Hilzinger
06.03.2009 Im Oktober 2003 hat sich beim KDE-Projekt etwas radikal verändert. Paul J. Adams sucht nun den Grund dafür.

Paul J. Adams forscht in Open-Source-Projekten. In einer aktuellen Studie untersucht er die Zusammenarbeit innerhalb des Projekts und ist zum Resultat gekommen, dass sich die Produktivität dieser Zusammenarbeit seit dem Herbst 2003 drastisch gesteigert hat. Adams bittet nun die Community um Hinweise, woran das liegen kann.

Allerdings macht Adams den KDE-Fans die Aufgabe nicht leicht, da er zwar eine hübsche Grafik in seinem Blog veröffentlicht, jedoch mit Absicht nur vage Angaben macht, was das Diagramm denn nun darstellt und was er genau gemessen hat. Einen guten Tipp hat Adams jedenfalls schon erhalten: 2003 organisierte die KDE-Entwickler das erste weltweite Entwicklertreffen (damals noch unter dem Namen Kastle), aus dem später die Akademy und diese Jahr zum ersten Mal auch Camp KDE entstand.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...