Hörenswertes von RadioTux

openSUSE auf die Ohren
openSUSE auf die Ohren

RadioTux-Sendung über die OpenSuse-Konferenz

Sirko Kemter
24.09.2009 Auf dem LinuxTag in Berlin lud der OpenSuse-Community-Manager Joe Brockmeier das RadioTux-Team zur OpenSuse-Konferenz ein, jetzt stehen die gesammelten Tonspuren online.

Vier Tage lang sammelte das RadioTux-Team Eindrücke von der Konferenz. So kommen die verschiedensten Leute zu Wort, zum Beispiel Federico Mena-Quientero und Vincent Untz vom Gnome-Projekt. Brent McConnell stellt Kablink Teamng vor, Andrew Wafaa gibt Einblick in seine Arbeit an Goblin, einer OpenSuse-basierten Moblin-Variante speziell für Netbooks.

Andreas Jäger gibt Einblick in die wichtigsten Features der kommenden Version 11.2 von OpenSuse und Michael Löfler erläutert die Änderungen in Hinsicht der Maintainance-Zeiten und die seitdem geführten Diskussionen um eine OpenSuse-Version mit Long-Time-Support. Auch über die Arbeit im OpenSuse-Board und welche Zeit dafür aufgewendet muss, erfährt der Hörer von Henne Vogelsang.

Insgesamt eine hörenswerte Sendung mit vielen verschiedenen Interviews und einer bunten Mischung Musik. Die Sendung ist hier zu finden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...