Hörenswertes von RadioTux

openSUSE auf die Ohren
openSUSE auf die Ohren

RadioTux-Sendung über die OpenSuse-Konferenz

Sirko Kemter
24.09.2009 Auf dem LinuxTag in Berlin lud der OpenSuse-Community-Manager Joe Brockmeier das RadioTux-Team zur OpenSuse-Konferenz ein, jetzt stehen die gesammelten Tonspuren online.

Vier Tage lang sammelte das RadioTux-Team Eindrücke von der Konferenz. So kommen die verschiedensten Leute zu Wort, zum Beispiel Federico Mena-Quientero und Vincent Untz vom Gnome-Projekt. Brent McConnell stellt Kablink Teamng vor, Andrew Wafaa gibt Einblick in seine Arbeit an Goblin, einer OpenSuse-basierten Moblin-Variante speziell für Netbooks.

Andreas Jäger gibt Einblick in die wichtigsten Features der kommenden Version 11.2 von OpenSuse und Michael Löfler erläutert die Änderungen in Hinsicht der Maintainance-Zeiten und die seitdem geführten Diskussionen um eine OpenSuse-Version mit Long-Time-Support. Auch über die Arbeit im OpenSuse-Board und welche Zeit dafür aufgewendet muss, erfährt der Hörer von Henne Vogelsang.

Insgesamt eine hörenswerte Sendung mit vielen verschiedenen Interviews und einer bunten Mischung Musik. Die Sendung ist hier zu finden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...